Switzerland

Tansania: Finanzminister spricht hustend und keuchend zur Presse

Um Gerüchte über seinen Tod zu zerstreuen, gab der schwer erkrankte tansanische Finanzminister Philip Mpango eine Medienkonferenz. Ohne Maske und Abstand – die Empörung ist gross.

Der schwer erkrankte tansanische Finanzminister Philip Mpango hat am Mittwoch mit einem Auftritt in der Öffentlichkeit für Empörung gesorgt. Um Gerüchte zu zerstreuen, wonach er am Coronavirus gestorben sei, gab er hustend und keuchend eine Pressekonferenz vor dem Krankenhaus der tansanischen Hauptstadt Dodoma. Rund zehn Journalisten wurden Zeuge des Ereignisses, bei dem Mpango keine Maske trug – im Gegensatz zu den Ärzten und Krankenschwestern, die hinter ihm standen.

Mpangos Stimme war zittrig, als er den Hinterbliebenen zweier prominenter tansanischer Corona-Opfer sein Beileid ausdrückte. Woran er selbst erkrankt ist, sagte er nicht. Als er vor zwei Wochen ins Krankenhaus eingeliefert worden sei, habe er eine Sauerstoffflasche benötigt. In den vergangenen drei Tagen sei dies nicht mehr nötig gewesen, «weil sich mein Gesundheitszustand verbessert hat», sagte er.

Reisewarnung für Tansania

Mpangos Auftritt rief Empörung hervor. Der Oppositionsführer Tundu Lissu stellte die «Intelligenz» der führenden Politiker in Frage. «Wer hat es diesem Patienten erlaubt, Menschen anzuhusten, statt sich im Krankenhaus behandeln zu lassen?», fragte er auf Twitter. «Welche Art von Ärzten lässt sich ohne Maske anhusten?» Ein Augenzeuge von Mpangos Auftritt, der seinen Namen nicht nennen wollte, vertrat die Ansicht, der Minister hätte «angesichts seines Gesundheitszustands nicht sprechen sollen», habe aber wahrscheinlich unter «Druck» gestanden.

Kritiker werfen Tansania vor, die Corona-Pandemie nicht ernst zu nehmen. Die USA haben eine Reisewarnung für das ostafrikanische Land ausgegeben. Am Sonntag hatte der tansanische Präsident John Magufuli eingeräumt, dass einige seiner Mitarbeiter und Angehörigen sich mit dem Coronavirus infiziert hätten. Sie seien aber genesen, fügte er hinzu. «Wir sollten alle auf Gott vertrauen und unsere Vorsichtsmassnahmen treffen», sagte Magufuli. «Ich setze Gott an die erste Stelle, und deshalb trage ich keine Maske.»

AFP/chk

Football news:

Benzema kam in der Torschützenliste von La Liga auf Platz 2 und liegt zwei Tore hinter Messi
Der Bus von Real Madrid wurde auf den Straßen von Cádiz beleidigt
Inter hat 13 Spiele nicht verloren: 10 Siege und 3 Unentschieden
Und jetzt die Folgen der Super League: Die UEFA vertritt die Top-6-manager aus den Ausschüssen, auch die UEFA verspricht Sanktionen
Der Kampf ist gewonnen, aber der Krieg geht weiter. Verteidiger der kanadischen Nationalmannschaft Cornelius über das Urteil im Fall Floyd
Beppe Marotta: AC Mailand, Juve und Inter Mailand haben in den vergangenen Jahren 1 Mrd. Euro in Transfers investiert. Das ist jetzt nicht mehr möglich
Bilbao wird die Spiele der Euro 2020 nach der Entscheidung der UEFA nicht akzeptieren