Switzerland

Swiss League: Wichtiger Punkt verschenkt: War es das mit Klotens Qualifikationssieg?

Kloten siegte gegen die EVZ Academy erst in der Verlängerung 4:3, Ajoie ist nun mit einem Punkt im Vorteil.

Kurz vor dem Playoff ohne Publikum: Auf den Sitzreihen hinter Speaker Jörg Müller (rechts) prangt in der Klotener Swiss Arena neu ein Banner, um die Zuschauenden wenigstens visuell zu simulieren.

Kurz vor dem Playoff ohne Publikum: Auf den Sitzreihen hinter Speaker Jörg Müller (rechts) prangt in der Klotener Swiss Arena neu ein Banner, um die Zuschauenden wenigstens visuell zu simulieren.

Foto: Leo Wyden

War das bitter! Steve Kellenberger begab sich mit finsterer Mine aus der Garderobe zu einem Kurzinterview für die Homepage der Swiss League. Zerknirscht kehrte der Captain zurück. Und er wird sich noch einige Male ärgern oder aufregen über das, was in der 60. Minute des Spiels gegen die EVZ Academy ihm widerfahren war. Beim Stand von 3:3 nahmen die Zuger nach 59:05 ein Timeout und danach ihren Goalie vom Feld. Denn die Academy brauchte drei Punkte, um sich noch Chancen aufs Vor-Playoff ausrechnen zu können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Der Kampf ist gewonnen, aber der Krieg geht weiter. Verteidiger der kanadischen Nationalmannschaft Cornelius über das Urteil im Fall Floyd
Beppe Marotta: AC Mailand, Juve und Inter Mailand haben in den vergangenen Jahren 1 Mrd. Euro in Transfers investiert. Das ist jetzt nicht mehr möglich
Bilbao wird die Spiele der Euro 2020 nach der Entscheidung der UEFA nicht akzeptieren
Barnes über die Super League: Es ist ein Sieg nicht der Fans, sondern derer, die sie ausbeuten werden. Der ehemalige Liverpool-Mittelfeldspieler John Barnes hat sich über den Abstieg der Klubs aus der europäischen Superliga geäußert
der 29-jährige Mason - der jüngste Trainer in der Geschichte der APL. Er wechselte Mourinho zu Tottenham
Holand verwandelte den Elfmeter im Spiel gegen Union nicht. Reus den Ball ins Tor Schloss
Der italienische Fußballverband wird Juve, Milan und Inter nicht für die Teilnahme an der Super League bestrafen