Switzerland

Swiss League: Qualifikation entschieden: Kloten behält das bessere Ende im Drama doch noch für sich

Zum Hauptinhalt springen

Kloten genügt ein 4:3-Erfolg in La Chaux-de-Fonds für Platz 1 in der Qualifikation, da Ajoie in Visp einen Punkt verliert.

Geschafft: Die Klotener dürfen sich nach 46 Runden doch noch über den Qualifikationssieg freuen.

Geschafft: Die Klotener dürfen sich nach 46 Runden doch noch über den Qualifikationssieg freuen.

Foto: Leo Wyden

Die Swiss League ist pünktlich, auch in Corona-Zeiten. Exakt nach Plan wurde am Sonntag die 46. Runde und letzte Runde gespielt. Es wurde nochmals höchst dramatisch. Kloten, das am Freitag mit dem Verlängerungssieg gegen Zug den Vorteil aus den Händen gegeben hatte, verspielte in La Chaux-de-Fonds eine 3:0-Führung, siegte aber doch noch 4:3 nach 60 Minuten. Visp verhinderte zum zweiten Mal innert 7 Tagen einen Dreier von Ajoie. Als es im Wallis in die Verlängerung ging, war klar: Kloten hat am letzten Tag die Qualifikation doch noch gewonnen. Wie letztes Jahr punktgleich mit Ajoie, aber in der Direktbegegnung besser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Messi führt den 45.Clásico. Er wiederholte Ramos-Rekord: Real Madrid und der FC Barcelona treffen am 30.Spieltag in La Liga aufeinander. Der katalanische Stürmer Lionel Messi gastiert zum 45.Mal im Clásico. Er wiederholte den Rekord von Real-Verteidiger Sergio Ramos, der das heutige Spiel wegen einer Verletzung verpasst hatte
Tuchel über 4:1 gegen Crystal Palace: Chelsea hat die erste halbe Stunde perfekt gemacht. Wir waren hungrig und aggressiv
Braithwaite baut mit seinem Onkel Häuser in den USA. Helfen Sie den Dunkelhäutigen, reicher zu werden - sie wollen 100 Tausend von ihnen Millionäre machen
Mauricio Pochettino: Bayern ist die beste Mannschaft der Welt. PSG-Trainer Mauricio Pochettino sagte nach dem 1:1-Sieg: Ich denke, dieses Spiel war wichtig. Wir sind im Rennen um den Titel. Es gibt keinen Druck, wir müssen effektiv handeln. Heute haben wir gezeigt, dass wir Kämpfer sind. Wir kämpfen gleichzeitig in drei Turnieren, und das macht es schwieriger
Messi, Dembélé, Langle, de Jong, Pedri und Dest - am 30.Spieltag der Champions League treffen Real Madrid und der FC Barcelona aufeinander
Benzema, Kroos, Vinicius, Valverde und Militao - zum Auftakt von Real Madrid empfängt Real Madrid am 30.Spieltag in der Liga den FC Barcelona
Andrea Pirlo: Ich hoffe, dass ich Ronaldo, Morata und Dibalo irgendwann gleichzeitig einsetzen kann