Switzerland

Süsse Neuigkeiten für den Schauspieler: Til Schweiger ist Opa geworden

Süsse Neuigkeiten aus dem Hause Schweiger: Der deutsche Schauspieler Til Schweiger (56) und seine Ex-Frau Dana (52) sind Grosseltern eines kleinen Jungen geworden. Der älteste Sohn der beiden, Valentin (25), hat die beiden gemäss einem Bericht von «Gala» zu Oma und Opa gemacht und sorgt für männliche Verstärkung in der Familie.

Gemeinsam arbeitete Valentin mit Papa Til und Schwester Emma (18) bis vor einem Monat am Film «Die Rettung der uns bekannten Welt». Nach den Arbeiten in Bayern und Nordrhein-Westfalen ist der Kameramann Valentin direkt zu seiner hochschwangeren Freundin nach Berlin gefahren. Til Schweiger zog sich währenddessen in seine Finca auf Mallorca zurück, um den Film über einen Teenager mit bipolarer Störung zu schneiden.

Erstes Familientreffen bereits geplant

Nun soll es aber zurückgehen, angeblich ist ein erstes gemeinsames Familientreffen in der deutschen Hauptstadt schon geplant. Für Til Schweiger geht mit dem Nachwuchs ein grosser Traum in Erfüllung. Er sagte schon im Januar zu «Bild», dass er sich Enkelkinder wünsche. Und auch seine Frau Dana betont immer wieder, ein absoluter Familienmensch zu sein. «Meine Familie geht mir über alles», sagte sie einst.

Valentin Schweiger scheut im Gegensatz zu seinen Geschwistern Luna (23), Lilli (22) und Emma das Rampenlicht. Mehrere Jahre spielte er schon nicht mehr in einem Film seines Vaters mit, stattdessen steht er als Kameramann hinter den Kulissen. Auch über sein Privatleben ist kaum etwas bekannt.

Er wolle als Opa einen Gang zurückschalten

Zum neuen Familienglück haben sich bisher weder Til, noch seine Exfrau Dana geäussert. Til Schweiger betonte früher einst, dass er, sobald er Opa ist, beruflich einen Gang zurückschalten wolle, um sich selbst um die Enkelkinder zu kümmern. Ob er dies nun in die Tat umsetzt, bleibt abzuwarten.

Dana und Til Schweiger pflegen trotz ihrer Scheidung im Jahr 2014 ein freundschaftliches Verhältnis. Eigentlich wohnt sie mit Tochter Emma in den USA, doch aufgrund der Corona-Pandemie lebt sie nun wieder bei ihrem Ex-Mann zu Hause in Hamburg.

Football news:

Conte über 2:1 gegen Mailand: Vor dem Siegtor war das Ergebnis unfair. Ihr Torwart ist der beste Spieler des Spiels
Miquel Arteta: Arsenal hat alles richtig gemacht, aber verloren. Siege geben Selbstvertrauen Sie haben eine sehr gefährliche Mannschaft, wenn sie nach vorne kommen. Sie drücken und spielen in den Übergangsmomenten gut, aber wir haben vieles richtig gemacht. In manchen Phasen des Spiels haben wir völlig dominiert, es war bequem für uns, wir haben gute Tore geschossen, weil es hier schwer ist zu gewinnen
Nicolo Barella: Wir haben bewiesen, dass wir stärker sind als Mailand
Geh und mach deinen Voodoo-Scheiß, kleiner Arsch. Ibrahimovic-Lukaku Während des Pokalspiels wurde der Grund für den Konflikt zwischen Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Inter-Stürmer Romelu Lukaku bekannt
Pioli über die Niederlage gegen Inter: der Einzige Unterschied war die Entfernung. Es ist Schade, dass wir ausgeflogen sind, weil wir mit diesem Turnier gerechnet haben. Das Spiel hat gezeigt, dass wir eine starke Mannschaft sind, die den Gegner gut zurückhalten kann, aber nachdem wir einen Spieler weniger hatten, wurde es deutlich komplizierter
Die UEFA plant nicht, den Euro in 12 Städten aufzugeben. Andere Optionen sind unerwünscht
Eriksen erzielte das erste Mal seit fast einem halben Jahr für Inter Mailand - Milan im Pokal in der 97. Minute mit einem Freistoß