logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Studio Ghibli: Diese legendären Anime gibts bald auf Netflix

Entertainment

Netflix hat sich die Rechte an den Filmen von Studio Ghibli gesichert. Unsere 3 Favorites der legendären Anime-Filmreihe.

Vor einem Tag verkündete Netflix die News: 21 Filme des Animationsfilm-Produktionshauses Studio Ghibli werden ab Februar auf der Streaming-Plattform zu sehen sein.

STUDIO GHIBLI FILM COLLAGE
Netflix

Das ist ein Coup – bisher weigerten sich die Produzenten der magischen japanischen Anime-Klassiker nämlich, ihre Filme in digitaler Form bereit zu stellen. Was auch immer das Umdenken bewirkt haben mag: Netflix und Studio Ghibli machen uns damit gerade richtig glücklich. Das sind unsere drei Lieblingsfilme:

  • Das 2001 erschienene Werk „Chihiros Reise ins Zauberland“ aus 2001 ist eine märchenhaft-surreale Coming-of Age-Story – und oscarprämiert. Darum gehts: Die 10-jährige Chihiro zieht mit ihren Eltern in eine neue Stadt. Bei der Ankunft verirren sie sich, entdecken einen geheimnisvollen Vergnügungspark – und das Abenteuer nimmt seinen Lauf. Im Film gehts um Mut, Selbstfindung, die Beziehung zu den Eltern und Roooomance. Für: Alle, die ein bisschen Wunderland brauchen. "Chihiros Reise ins Zauberland" ist herrlich zum Träumen, Abtauchen und wieder Hoffnung finden.
  • Zwei Klassiker, die mehr als dreissig Jahre alt sind: Mein Nachbar Totoro (1988) etwa. Darum gehts: Das Mädchen Mei begegnet beim Spielen im Wald Totoro, einem Waldgeist. Die beiden freunden sich an. Totoro hilft Mei, als sie auf eigene Faust ihre Mutter im Spital besuchen will. In der Story von "Mein Nachbar Totoro" gehts um Familienbande, aber genauso um die Liebe zur Natur und darum, wie wichtig Fantasie ist. Für: "Alice im Wunderland"-Fans. Und alle, die ein bisschen Seelenbalsam brauchen.
  • Ein Jahr nach "Mein Nachbar Totoro" erschien Kikis kleiner Lieferservice (1989). Darum gehts: Die Hexe Kiki verlässt ihre Familie und ihre Freunde, um in einer fremden Stadt an ihren Hexenkräften zu arbeiten, so verlangt es die Tradition von allen jungen Hexen. Sie eröffnet am neuen Ort – so ein guter Twist – einen Lieferservice auf dem Besen. In der Story gehts um Einsamkeit und Empowerment. Für: Hexen und andere fabelhafte Wesen.

Alle 21 Filme werden in drei Portionen aufgeschalten. Hier sind alle Startdaten ab dem 1. Februar vermerkt.

Themes
ICO