Switzerland

Stinktier-Sekret: Warum stinkt Spargel-Pipi eigentlich so?

Woher kommt der üble Geruch nach dem Spargel-Essen?

Nur 15 Minuten nach dem letzten Bissen einer bleichen Spargelspitze, die wunderbar frisch nach Butter schmeckt, beginnt es fürchterlich zu stinken! Gut 1,5 Kilo Spargeln pro Jahr und Kopf wird in der Schweiz gegessen. Darum fragen sich viele warum ihr Urin danach stinkt, egal ob sie grüne oder bleiche Spargeln gegessen haben. «Der Geruch ist harmlos und kein Anzeichen für eine Krankheit oder eine Vergiftung», sagt Stefan Lorkowski, Professor für Biochemie der Ernährung der Universität Jena.

Das müssen Sie über Spargeln wissen
Frische Spargeln schmecken am besten, wenn diese keinen langen Transportweg hinter sich haben.

Frische Spargeln schmecken am besten, wenn diese keinen langen Transportweg hinter sich haben.

Spargeln gibt es zwar rund ums Jahr im Angebot. Am Besten schmecken sie aber jetzt, wo sie frisch aus der Schweiz kommen. Vorauf man achten muss, weiss BLICK-Gourmet-Experte Michael Merz

Zwei Kilo Spargeln für die Wissenschaft

Das Gemüse bringt jedoch nicht nur Konsumenten zum Nasenrümpfen: Bis heute streitet sich die Wissenschaft, warum Spargelurin übel riecht. Der polnische Chemiker Marceli Nencki liess 1891 vier Männer je zwei Kilogramm Spargel essen, sammelte ihr Urin und fand ein einziges Molekül als Übelriecher.

Seitdem bestimmten Forscher jedoch zwanzig weitere Substanzen. Alle enthalten mindestens ein Schwefelatom. Sicher ist, dass der Spargel, sogenannte Asparagusinsäure enthält, die beim Stoffwechsel abgebaut wird. Dabei entstehen sogar ähnliche chemische Verbindungen wie etwa im Sekret des Stinktiers.

Kein Enzym, kein Gestank

Die aktuellste Studie stammt aus USA: 38 Männer und Frauen gaben ihren Urin nach dem Spargelverzehr ab. Danach mussten sie unterschiedliche Urinproben der Testpersonen beschnuppern. Zwei konnten nichts riechen, ihnen fehlte im Geruchssinn eine Empfindlichkeit, die genetisch bedingt ist. Drei Personen hatten jedoch gar keinen Stinkurin ausgeschieden. Ihnen fehlt das Enzym, welches die Asparaginsäure abbaut, auch das ist genetisch bedingt.

Und jetzt? Bis die Wissenschaft weitere Erkenntnisse hat, heisst es für alle «Spargelstinker»: Nach dem Essen viel Trinken, damit der Schwefel schneller ausgeschieden wird. Immerhin enthält das Gemüse Vitamin B, etwa auch Folsäure (Vitamin B9), kaum Kalorien, da es aus 98 Prozent Wasser besteht.

Spargel richtig kochen: Diese 5 Fehler sollten Sie vermeiden

Spargel richtig kochen – eine Wissenschaft für sich? Mit diesen Tipps und Tricks wird der nächste Spargel zum Genuss.

Leckere Rezept-Ideen mit Spargeln

Die Spargelsaison ist kurz, deshalb sollte man sie bestmöglich ausnutzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Spargeln auf verschiedene Arten zubereiten können.

Deshalb ist Spargel so gesund
Eine Bund mit grünem Spargel

Thinkstock

Spargel ist kalorienarm, besteht zu 95 Prozent aus Wasser.

Die Spargelzeit ist da. Das Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund und kalorienarm. Spargel ist gut für die Knochen, schützt vor Krebs und durch seine blutreinigende Wirkung hilft Spargel gegen Hautunreinheiten und chronische Ekzeme.

Football news:

Cantona ist der 3. Spieler, der in die Hall of Fame der APL aufgenommen wurde. Die ersten beiden - Shearer und Henri
Walcott unterschrieb bei Southampton einen Vertrag bis 2023
Juventus Turin hat die neue Homepage ein Formular für die Saison 2021/22
Lobanovsky hat einen tödlichen Aufstieg erfunden. Kotzten fast alle. Wer nicht kotzte-ging in die Basis. Andrey Shevchenko schrieb eine Autobiographie
Klose kann Fortuna Düsseldorf leiten: Miroslav Klose kann als Cheftrainer des FC Bayern starten. Er könnte Fortuna Düsseldorf aus der zweiten Bundesliga führen, behauptet Express. Ihn will dort Direktor Klaus Allofs einladen, der früher bei Werder arbeitete, wo Klose spielte. Der Rekordweltmeister wird den FC Bayern in diesem Sommer gemeinsam mit Hans-Dieter Flick verlassen und sich selbstständig machen
Mount-Chelsea ' s bester Spieler der Saison
Sevilla will Gödesch von Valencia kaufen. Für ihn werden 40 Millionen Euro verlangt, der Mittelfeldspieler des FC Valencia, Gonzalo Götze, könnte den Klub wechseln