Switzerland

Starker Anstieg an jungen Patienten in der Basler Psychiatrie

Starker Anstieg an jungen Patienten in der Basler Psychiatrie

Bild: sda

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK) haben 2020 als Folge der Corona-Krise einen starken Anstieg an jungen Patientinnen und Patienten verzeichnet. Insgesamt gingen die Patientenzahlen aber zurück.

Bei Kindern und Jugendlichen haben die Anmeldungen ab September 2020 um rund 40 Prozent zugenommen, wie die UPK am Mittwoch mitteilten. Eine der Ursachen sei die durch die Pandemie ausgelöste Belastung des Familienlebens.

Bei den erwachsenen Patientinnen und Patienten habe pandemiebedingt indes kein Anstieg festgestellt werden können. Insgesamt sind die Patientenzahlen leicht zurückgegangen. Der stationäre Bereich verzeichnete 2762 Austritte - 184 weniger als im Vorjahr. Im ambulanten Bereich gingen die Fallzahlen um 7.7 Prozent auf 9744 abgeschlossene Fälle zurück.

Als Erfolg bewerten die UPK die aufsuchende Behandlung von Patientinnen und Patienten in ihrem Zuhause (Home Treatment). Diese habe nachweislich dazu beigetragen, dass die Anzahl fürsorgerischer Unterbringungen im Jahr 2020 zurückgegangen sei, heisst es.

Der Betriebsertrag der UPK stieg 2020 um 2.6 Prozent auf 144.5 Millionen Franken an. Gesamthaft wiesen die UPK einen positiven EBITDAR von 14.3 Millionen Franken mit einer EBITDAR-Marge von 9.9 Prozent und einen Gesamtgewinn von 6.3 Millionen Franken aus. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sterbehelferin Preisig erneut von Tötung freigesprochen

Das Baselbieter Kantonsgericht hat am Freitag die Sterbehelferin Erika Preisig im Berufungsverfahren erneut vom Anklagepunkt der vorsätzlichen Tötung freigesprochen. Zudem hob das Gericht das erstinstanzlich ausgesprochene vierjährige Tätigkeitsverbot bei Personen mit psychischen Erkrankungen auf.

In einem Punkt aufrecht erhalten wurde das erstinstanzliche Urteil wegen mehrfacher Widerhandlungen gegen das Heilmittelgesetz. Das Kantonsgericht verzichtete aber auf eine bedingte Freiheitsstrafe und …

Link zum Artikel

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung