Switzerland

Skandal-Profi vom Bett zurück auf dem Court: Tomics Porno-Freundin schaut beim Comeback zu

Auf dem Court hatte Skandal-Aussie Bernard Tomic (28, ATP 226) lange nicht mehr gestanden. Die Schlagzeilen schrieb er abseits davon: Mit einem Sex-Filmchen, das er mit seiner neuen Flamme Vanessa Sierra (25) produziert hatte. «Ups, ich habe Tomic dazu gebracht, etwas Böses zu tun», schrieb die ehemalige «Love Island»-Teilnehmerin auf Instagram, als sie für den Streifen zu werben begann.

Ausschliesslich auf die Karte Erwachsenen-Filme setzt Tomic aber dann doch nicht: Diese Woche kehrt das abgestürzte Mega-Talent endlich auf den Platz zurück: In Brisbane (Australien) nimmt er als Topgesetzter am «UTR Pro Tennis»-Turnier teil.

Nach drei Partien gegen drei Landsmänner siehts nicht schlecht aus für ihn: Im Eröffnungsspiel machte er mit Maverick Banes (28, ATP 516) in 73 Minuten kurzen Prozess. Nach einer Dreisatz-Niederlage gegen Tom Fancutt (25, ATP 550) schlägt er am dritten Tag Calum Puttergill (27, ATP 690), diesmal braucht er sogar bloss 64 Minuten.

Hat es Tomic wirklich noch drauf?

Natürlich: Für einen Profi vom Kaliber von Tomic sollten solche Gegner keine Herausforderung sein. Immerhin aber zeigt sich, dass der Australier nicht alles verlernt haben kann – und dass er nach einer Reihe von Skandal-Auftritten, dem jüngsten Schmuddel-Filmchen und Auftritten im Trash-TV (Australische Version des «Dschungelcamps») vielleicht doch noch die eine oder andere starke Tennis-Partie in sich hat.

Auch wenn aus ihm nicht mehr der Grand-Slam-Sieger und auch nicht die neue Nummer 1 im Welttennis wird, den viele Experten in jungen Jahren in ihm gesehen haben.

Die Antwort wird Tomic irgendwann in den nächsten Wochen und Monaten liefern müssen, wenn die ATP-Tour wieder Fahrt aufnimmt. Dabei kann er sich auf den Heimvorteil verlassen – noch sind in Australien kleinere Turniere angesetzt, bevor Mitte Januar in Melbourne die Australian Open beginnen sollen.

Immerhin ist die neue Freundin schon mal begeistert: Vanessa Sierra sitzt in Brisbane auf der Tribüne, feuert ihren Liebsten an. «Killed it today» («Spitzenleistung» im übertragenen Sinne), schreibt sie dazu auf Instagram. Sein neuer grösster Fan glaubt also weiterhin an ihn. (red)

Football news:

Golovin über den Spitznamen König: Nicht mehr als ein Witz. Das ist für Medien und Fans notwendig, aber ich bin Fußballspieler
David De Gea: Ich versuche, der Anführer für Manchester United zu sein. Ich habe die Erfahrung, hier große Titel zu gewinnen
Das Gefühl, dass wir zusammen 10 Jahre gearbeitet haben! Chelsea-stars verabschieden sich von Lampard am Montag trennte sich Chelsea offiziell von Frank Lampard. Wir haben bereits über eine Reihe von Ereignissen gesprochen, die der Entlassung vorausgegangen sind. Trotz Gerüchten über Probleme innerhalb des Teams reagierten viele Spieler auf Frankes Rücktritt
Der FC Bayern hat den Transfer von Stürmer Dimitri Oberlen angekündigt
Tuchel wird einen 1,5-Jahres-Vertrag bei Chelsea Unterschreiben (David Ornstein)
Barcelona schuldet Liverpool noch rund 29 Millionen Euro für Coutinho-Transfer der FC Barcelona hat den FC Liverpool für den Transfer von Mittelfeldspieler Philippe Coutinho, der im Winter 2018 organisiert wurde, noch nicht abgerechnet. Der FC Barcelona muss laut dem Finanzbericht des katalanischen Klubs weitere 29,254 Millionen Euro an den FC Liverpool für den Brasilianer zahlen
Immobile über die vergangene Saison: Lazio fühlte sich vor covid ungeschlagen. Lazio-Stürmer Ciro Immobile teilte mit, wie sich der Coronavirus in der vergangenen Saison auf die Römer auswirkte