Switzerland
This article was added by the user Ava Harris. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Schwules Paar will FIFA-Hotel in Katar buchen – es geht nicht gut aus

Eine gemeinsame Undercover-Recherche dreier skandinavischer TV-Sender liefert weiteren Zündstoff gegenüber Katar, dem diesjährigen WM-Austragungsort. Es handelt sich um eine Untersuchung des norwegischen Senders NRK zusammen mit dem dänischen Sender DR und SVT aus Schweden.

Zwei Reporter haben sich als schwules Paar ausgegeben, das ein Zimmer buchen wollte. Das schwedische Pärchen wollte seine Flitterwochen in Katar verbringen. Ihre Anfragen gingen an 69 offiziellen WM-Hotels der Fifa.

56 der 69 Fifa-Hotels antworten. Das Ergebnis war erschreckend:

(aya)

Das könnte dich interessieren:

Sind das Aliens im Video? Ex-Pentagon-Mitarbeiter findet schon

Video: watson/Aya Baalbaki

Da staunten die Mallorca Touristen nicht schlecht – Hai verirrt sich an Badestrand

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

twint icon

Die 10 besten Fussballerinnen der Welt 2019

1 / 12

Die 10 besten Fussballerinnen der Welt 2019

quelle: ap/ap / arisson marinho

Alisha Lehmann 2.0? – GC-Spielerin verdient mit Instagram mehr Geld

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In der 2. Frauenfußball-Liga Ecuadors kam es zuletzt zu einem Skandal. Shirley Caicedo von Deportivo Leones del Norte verlor nach dem Schlusspfiff komplett die Nerven.