Switzerland

Schweizer Spalier für eine «notta magica» – Italiens Auswahl spielt Fussball zum Verlieben

Die Squadra Azzurra erinnert das Land an ruhmreiche Zeiten. Geht ihr Weg also weiter, immer weiter, bis in den Final im Wembley, Campioni?

Geht der Weg der Azzurri also weiter, immer weiter, bis in den Final im Wembley, Campioni?

Geht der Weg der Azzurri also weiter, immer weiter, bis in den Final im Wembley, Campioni?

Andreas Solaro / Pool / EPA

Italien, so macht es in diesen Tagen den Anschein, ist gerade ein wenig verliebt. Betört von ihrer Squadra, ein bisschen verknallt in ihre Azzurri. Sie waren zu spüren im Stadio Olimpico in Rom, die Emozioni, die das ganze Land an seine Fussballer verschwendet, auch wenn von den zugelassenen 16 000 Zuschauern nur etwas mehr als die Hälfte Tifosi waren. «Italia, Italia», hallte es die Schlussviertelstunde durchs Stadion. Und als Ciro Immobile kurz vor dem Schlusspfiff den dritten Treffer schoss, wurde es nochmals richtig laut. Nun darf gerne noch ein bisschen mehr Euphorie sein, bei der die bravi Svizzeri immerhin Spalier stehen durften.

Football news:

Venedig zeigte eine neue Gastform. Es ist inspiriert von den Mosaikfliesen
Grilishs Wechsel zu Man City wird nächste Woche ausfallen. Er wird der teuerste Spieler der Liga sein, Mittelfeldspieler Jack Grilisch steht kurz vor einem Wechsel von Aston Villa zu Manchester City
Shomurodov wird morgen einen Vertrag mit Roma unterzeichnen
Mourinho will bei Borussia Mönchengladbach unterschreiben, will aber nach Alternativen suchen
Ramos-Varane: Viel Glück in der neuen Karrierephase, er wird super sein. Danke für die Jahre der Freundschaft und des Sieges
Ac Mailand will Ilicic mit einem Ablösesuch für 3 Millionen Euro vermieten. Atalanta fordert 8 Millionen
Milan-Torwart Manjan: Unterschrieb nach Donnarummas Entscheidung. Er hat zu den Ergebnissen beigetragen, aber ich werde hier meine Geschichte beginnen