Switzerland

Schweiz erholt sich am schnellsten von der Corona-Krise

Die wirtschaftlichen Aktivitäten haben in wichtigen Bereichen bereits über 90 Prozent des Vorkrisenniveaus erreicht. Damit steht das Land im internationalen Vergleich erstaunlich gut da.

Im Dienstleistungssektor ist die Schweiz schon fast wieder auf Wachstumskurs: Kunden auf Einkaufstour nach der Wiederöffnung der Baumärkte im April.

Im Dienstleistungssektor ist die Schweiz schon fast wieder auf Wachstumskurs: Kunden auf Einkaufstour nach der Wiederöffnung der Baumärkte im April.

Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Derzeit verdoppelt sich die Zahl der Corona-Infektionen in der Schweiz knapp jede Woche. Das weckt Befürchtungen vor einer zweiten Welle der Pandemiegenau in dem Moment, in dem die Wirtschaft nach dem starken Einbruch wieder richtig Fahrt aufgenommen hat. Die wirtschaftliche Aktivität erreichte letzte Woche bereits über 93 Prozent des durchschnittlichen Niveaus der vergangenen drei Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Jordi Cruyff hat Donadoni an der Spitze des chinesischen Shenzhen abgelöst
Thiago über 8:2 gegen Barça: Bayern hat noch nichts gewonnen
Die Zukunft von Bartomeu in Barcelona wird der Vorstand nächste Woche besprechen
ZSKA Moskau ist bereit, 7 Millionen Euro für Verteidiger Fuchs anzubieten. International will 10 Millionen^.ZSKA Moskau will Innenverteidiger Bruno Fuchs, für den auch Monaco und Lille qualifiziert sind, erwerben
Goretzka über 8:2 gegen Barça: Das ist nur der erste von drei Schritten
Matteus über die Niederlage von Barça: es tut Weh zu sehen, was mit der Mannschaft passiert ist, die uns so viele Jahre inspiriert hat
Bartomeu traf sich diese Woche mit Pochettino. Er könnte das Netz bei Barça wechseln