Switzerland

«Schutz der Stellungspflichtigen»: Armee verschiebt Rekrutierung

(wap) Mit der Aussetzung der Rekrutierung leiste die Armee einen Beitrag zur Reduktion der Ausbreitung des Coronavirus, meldete die Armee am Freitag. Die Massnahme diene ausserdem dem Schutz der Stellungspflichtigen. Personen, die ab Montag in eines der Rekrutierungszentren der Armee aufgeboten sind, können auf einen neuen Marschbefehl warten. Wann die Rekrutierung wieder aufgenommen wird, ist noch nicht klar. Die Lage werde laufend neu beurteilt, so die Armee.

Bereits letzte Woche hatte die Armee die Aussetzung grösserer Truppenübungen angekündigt. Der Fokus liege nun auf der Erstellung der Einsatzbereitschaft. Am Donnerstag gab sie die Streichung von Wiederholungskursen bekannt. Ebenfalls am Freitag kommunizierte die Armee, dass sie ein Konzept für die Überlastung des Gesundheitssystems und zusammen mit der Schweizer Rettungsflugwacht (Rega) eine Einsatzzentrale eingerichtet hat, über die Intensivpatienten landesweit schnell dorthin verlegt werden können, wo es noch freie Plätze hat.

Am selben Tag hat die Walliser Regierung bekanntgegeben, dass sie Hilfe der Armee angefordert hat, da die Intensivstationen den Zustrom der Patienten nicht mehr lange bewältigen könnten.

Football news:

Klopp über Firmino: die Mannschaft ist ein Orchester, und Bobby spielt darin auf 12 Instrumenten. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über Stürmer Roberto Firmino sehr geäußert
Antonio Conte: ich glaube nicht, dass Real wegen seiner Verluste Weinen kann. Lustig, dass die Medien über Ihre Probleme mit der Aufstellung schreiben
Lewandowski über die Abschaffung des Goldenen Balls: das ist nicht so wichtig. Solche Preise sind etwas besonderes: Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat sich über die Absage der Verleihung des Goldenen Ballsgeäußert
Salah kann mit Atalanta spielen. Er erkrankte an einem Coronavirus
Klopp über die Verletzten: keine Nachricht. Ich weiß nicht, wer für Atalanta spielt. Warum sollten wir Ihnen Informationen geben?
Barcelona denkt an Garay wegen Piqués Verletzung
Pepe entschuldigte sich für die roten im Spiel gegen Leeds: Für mein Verhalten gibt es keine Ausreden. Ich habe die Mannschaft in den entscheidenden Momenten des Spiels geführt, und mein Verhalten hat keine Ausreden. Ich bin zutiefst traurig und möchte mich bei den Fans, den Teamkollegen, dem Trainer und den anderen Mitarbeitern des Vereins entschuldigen, schrieb Pepe