Switzerland

Schritt für Schritt in Richtung Fasnacht: Das sind die ersten Posten des Fasnachts-Spaziergangs

Während am 22. Februar einige wenige um 4 Uhr in der Früh ihren Wecker stellen und gegebenenfalls ein Stück Käsewähe oder eine Mehlsuppe schlürfen, dürfte es für die meisten in der Region ein ganz normaler Montagmorgen sein. Ein Montag ohne Basler Fasnacht. Bereits im Herbst vermutete das Comité, dass es auch im Jahr 2021 keine Fasnacht im klassischen Sinn geben werde, erzählte Obfrau Pia Inderbitzin. Die Suche nach kreativen Alternativen begann, die aktiven Fasnächtler und die Behörden wurden dafür beigezogen.

Daraus entstand auch die Idee eines Fasnachts-Spaziergangs durch Basel. In der Innenstadt soll es mehrere Posten geben, die auf unterschiedliche Art und Weise den Geist der Fasnacht vergegenwärtigen. Der Fokus liege dabei auf den Jungen Garden, sagt Kathrin von Bidder. Seit acht Jahren ist sie für das Comité tätig – aktuell ist sie für die Nachwuchsförderung zuständig. «Wir müssen die Jungen bei Laune halten, sonst besteht die Gefahr, dass sie uns abspringen», so von Bidder. Normalerweise wäre der Nachwuchs in den Monaten und Wochen vor der Fasnacht damit beschäftigt, Larven zu bemalen, Kostüme zu nähen mit den Eltern und Requisiten zu basteln. Jetzt stecken sie ihre Energie in die Entwicklung der verschiedenen Posten.

Grosse Resonanz von den Jungen Garden

Um den Fasnachts-Spaziergang zu realisieren, wandte sich das Comité an die beiden aktiven Fasnächtler Patrick Stalder und Fabian Petignat. Sie sollen dazu beitragen, dass neue Wege gefunden werden, die Jungen zu erreichen. Und die Idee ging auf. Mit fast 30 Junge Garden leisten die allermeisten Formationen einen Beitrag.

Zum jetzigen Zeitpunkt rechnet das Fasnachts-Comité mit rund 30 verschiedenen Posten auf der erweiterten Strecke des Basler Stadtlaufs. Gestartet wird programmmässig auf dem Münsterplatz, wo bis zu acht Monolithen bestehend aus alten Laternenseiten der teilnehmenden Cliquen aufgestellt werden. Wie ein provisorischer Routenplan, welcher der bz vorliegt, zeigt, sind schon viele Ideen zusammengetragen worden.

So plant beispielsweise die Olympia Junge Garde eine Larvenausstellung auf der Terrasse des Café Spitz. Auf der Kleinbasler Seite der Mittleren Brücke werden alte – neu bemalte – Larven auf einem meterhohen Totempfahl befestigt und in Rhein-Richtung präsentiert. Die VKB wollen indes die Münsterfähre fasnächtlich dekorieren. Noch weiter «bachab» in der St. Alban-Vorstadt und der Rittergasse soll eine Laterneninstallation entstehen. Dafür haben sich die drei Jungen Garden der Spezi, Lälli und Verschnuuffer zusammengetan, um die beiden Strassen mit gesammelten Steckenlaternen zu beleuchten.

Letzte Details sind noch in der Abklärung

Anfangs Februar soll die Route und die vollständige Liste der Posten definitiv stehen und publik gemacht werden. Bis dahin bleibe es laut Kathrin von Bidder eine rollende Planung: «Was heute in Stein gemeisselt ist, kann morgen schon ganz anders aussehen».

Eine tragende Rolle habe dabei auch die Coronasituation, ein entsprechendes Schutzkonzept bestehe. Der Fasnachts-Spaziergang sei so konzipiert worden, dass man ihn allein oder in einer kleinen Gruppe von maximal fünf Personen ablaufen kann.

Ein wichtiger Aspekt war hierbei auch die Zirkulation

«Ein wichtiger Aspekt, war hierbei auch die Zirkulation. Wir mussten sicherstellen, dass sich die Leute nicht zu lange an einem Posten aufhalten, sondern sich möglich schnell auf zum nächsten machen», betont von Bidder. Um die Zeit zumindest gefühlt zu verkürzen, bestehe die Möglichkeit, unterwegs ein Fasnachts-Märli zu lauschen. «Wir empfehlen deshalb, dass die Besucher ihr Handy und Kopfhörer mit auf den Spaziergang nehmen», sagt die Mitorganisatorin. Über die Kamera werden per QR-Codes verschiedene Audio-Dateien zur Verfügung gestellt, die an den jeweiligen Posten vermerkt sind. Auf diese Art können auch in zwei Gassen jeweils die Klänge der Pfeifer und Trommler beziehungsweise das Schränzen der Guggenmusiken gehört werden.

All diese Sinneseindrücke würden dazu beitragen, dass die Fasnacht trotz der Absage nicht einfach übersprungen wird. Kathrin von Bidder: «Es kann schliesslich nicht sein, dass nach der Weihnachtsdekoration bereits die Osterhasen kommen.» Das sei auch in Bezug auf die Nachwuchsförderung essenziell. Vielen Jungen Garden mangelt es an Zuwach. Mit dem Wegfall der «1. Lektion» in Zeiten von Corona fehle eine weitere Grundlage, die den jüngeren Generationen die Fasnacht näherbringen soll. Normalerweise präsentieren sich die Jungen Garden am Freitag und Samstag nach der Fasnacht in einem Zelt auf dem Barfüsserplatz, wo die Kinder erstmals ein Piccolo oder Trommelschlegel in die Hand nehmen können.

Der jetzt geplante Postenlauf durch die Stadt solle deshalb auch dabei helfen, die Thematik für die Kinder und deren Eltern aufzuzeigen. Sodass diese Kleinen vielleicht schon bald statt dem Fasnachts-Spaziergang den Cortège ablaufen.

Football news:

Laporte wurde erneut Präsident von Barcelona. Mit ihm nahm der Klub 6 Trophäen im Jahr 2009
Mourinho über 4:1 mit Palas: Gute Woche. Wenn man in der letzten Minute der ersten Halbzeit fehlt, gibt es eine Tendenz, in die Umkleidekabine zu gehen und die zweite Halbzeit mit Bedauern über das verpasste Tor zu beginnen
Mit diesem Ergebnis stieg José Mourinho vom 8.Auf den 6. Platz in der Meisterschaft und überholte West Ham und Liverpool. Der FC Liverpool rutschte in der Tabelle auf den 8.Tabellenplatz ab. In 28 Spielen holten die Roten 43 Punkte. Nach verlorenen Punkten geht das Team von Jürgen Klopp auf Platz 9-sie können vor Aston Villa, erzielte 40 Punkte in 26 Spielen
Xavi gewann die 6. Trophäe in seiner Trainerkarriere. Sein Al-Sadd wurde der Champion von Katar
Laporte liegt vor der Stiftung und entscheide nach den Ergebnissen der Wahl des Barça-Präsidenten Ab 22:00 Uhr insgesamt 35013 Mitglieder, weitere 20663 Personen stimmten per Post ab
Sulscher gewann mit Manchester United alle 3 Auswärtsspiele bei Man City. Für Trainer Ole-Gunnar Sulscher ist es das dritte Spiel mit den Citizens zu Gast und in allen drei Spielen hat er gewonnen. Zuvor hatte Manchester United City im Etihad Stadium geschlagen
Liverpool nur schlechter: wieder verloren zu Hause (6. Spiel in Folge!Auch der Antirekord von APL auf Schlägen ohne Tore