Switzerland

Schriftsteller Jonas Lüscher lag wegen Corona sieben Wochen im Koma

(wap) Insgesamt zwölf Wochen hat Schriftsteller Jonas Lüscher im Spital verbracht, nachdem er sich Mitte März in München mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Neun Wochen davon sei er auf der Intensivstation gelegen, sieben Wochen davon im künstlichen Koma. Dies sagt Lüscher in einem Interview mit dem «Tages-Anzeiger». Er sei mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus gebracht und bald darauf ins Koma versetzt und beatmet worden. An den Folgen leide er noch heute, auch sei seine Lungenkapazität reduziert. Kognitive Schäden gebe es allerdings keine.

Lüscher sieht sich als Gegenbeispiel für Aussagen von Immunologen, dass die Krankheit vor allem bei älteren Patienten einen schweren Verlauf nehme. Die Wissenschafter negierten mit dieser Aussage seine eigene Krankheitsgeschichte, so Lüscher. Es gehe bei dieser Argumentation darum, einfach die Alten und Kranken wegzusperren, was unmenschlich sei. Weiter äussert Lüscher sein Unverständnis für Verschwörungstheoretiker: «Diese Leute sind schlicht eine Katastrophe», sagt er.

Football news:

Der FC Bayern hat seine 22. Siegesserie unterbrochen und in der Hauptrunde gegen Sevilla eine Serie von 22 siegen in Folge in allen Turnieren, die seit Februar andauern, unterbrochen. Das Letzte mal hatte der FC Bayern am 25.Februar nicht gewonnen, als er gegen RB Leipzig (0:0) Unentschieden spielte. Die Letzte Niederlage gab es im Dezember vergangenen Jahres. Im Spiel Bayern München - FC Sevilla ist jetzt die Overtime. Auf Showsport ist die Videoübertragung des Spiels verfügbar. Auch wir führen Text Online
Atletico-Präsident über Suarez: wir sind Froh, dass wir mit uns einer der besten Torschützen Europas sind
Mailand hat 16 Spiele in Folge nicht verloren-12 Siege und 4 Unentschieden. Weiter in der Europa League-Rio Ave
Alabai schob Rakitic ein, doch das reichte nicht für einen Elfmeter. Der Ex-Schiedsrichter Andujar Oliver über das Spiel für den Super Bowl in Europa
Der Schiedsrichter hat das Bayern-Tor gegen Sevilla nach einem VAR abgesagt. Lewandowski war in der 52.Minute mit einem Schuss von Leroy Sané im Strafraum auf Stürmer Robert Lewandowski unterwegs, und der Pole, der mit Stürmer Thomas Müller ausgetauscht wurde, schickte den Ball ins Spanische Tor
Brückenbauer über Rostock: Geldverschwendung spielt einen bösen Witz. Makkabi schlug Millionäre
Godin wechselte von Inter nach Cagliari