Switzerland

Schottische Regierungsexpertin missachtet Regeln und tritt zurück

Obwohl sich Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon gegen einen Rücktritt von Catherine Calderwood als Chief Medical Adviser ausgesprochen hatte, zog diese am Sonntagabend die Konsequenzen, nachdem sie mit ihrem Fehlverhalten für Aufsehen in Grossbritannien gesorgt hatte. Durch ihre Fehler habe sie das Vertrauen in die Arbeit der Gesundheitsbehörden "in diesem kritischen Moment" untergraben, wurde Sturgeon am Sonntagabend von der Nachrichtenagentur PA zitiert.

Calderwood gab am Sonntag zu, an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden zu einem Landhaus ihrer Familie gefahren zu sein. Zuvor hatte die Zeitung "Scottish Sun" Fotos der Expertin von einem beliebten Ausflugsziel an der Küste veröffentlicht. "Ich habe den Ratschlag nicht befolgt, den ich anderen gegeben habe", sagte Calderwood bei einer Pressekonferenz. "Es tut mir sehr leid."

Die Medizinerin hatte die wegen der Coronavirus-Pandemie angeordneten Auflagen immer wieder auch vor laufender Kamera verteidigt und zu deren Einhaltung aufgerufen. Die schottische Polizei teilte mit, Calderwood sei von Beamten ermahnt worden, die Auflagen einzuhalten.

Football news:

Luis Figo: Früher gab es viele Anwärter auf den Goldenen Ball, nicht nur Messi und Ronaldo
Der unglücklichste Fußballer Deutschlands erzielte zum ersten mal seit 294 spielen. Die Kirche hat sogar seine Geduld als Beispiel genommen
Die Klubs der La Liga nehmen am 1.Juni wieder das kollektive Training auf
Barcelona weigerte sich, Fati im Gegenzug für Pjanic zu Juventus zu entlassen
Ein Teil der Spiele der APL wird in neutralen Stadien stattfinden. Liverpool wird nicht zu Hause spielen, bis die Meisterschaft
La Liga will die neue Saison im September mit einer 30% igen tribünenfüllung beginnen
Das Management von APL schließt Möglichkeit der Annullierung des Abstiegs in dieser Saison aus