Switzerland

Schluss mit Egoismus!

Es ist richtig, wird auch in der Schweiz bald wieder Fussball gespielt. Um die vielen Probleme in der Zukunft zu lösen, benötigt die Branche aber viel mehr Solidarität und Weitsicht als zuletzt.

In der Super League rollt der Ball bald wieder. Gut so, findet der Autor dieses Kommentars.

In der Super League rollt der Ball bald wieder. Gut so, findet der Autor dieses Kommentars.

Foto: Keystone

Die Vernunft hat gesiegt. In der Super League und in der Challenge League wird die seit Ende Februar unterbrochene Saison ab Mitte Juni fortgesetzt. Und die Super League wird nicht auf zwölf Teams aufgestockt. Die zwanzig Clubs der zwei Schweizer Profiligen haben sich mit deutlicher Mehrheit für den einzig nachvollziehbaren Weg entschieden. Alles andere hätte der vielerorts ohnehin angeschlagenen Glaubwürdigkeit des Schweizer Fussballs weiter geschadet. Fast jeder Vereinsvertreter dachte in den letzten Wochen bei öffentlichen Voten nur an den eigenen Garten. Dummerweise lässt sich im eigenen Garten allein keine funktionierende Meisterschaft durchführen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Zinedine zidane: ich würde mir wünschen, dass VAR nicht benutzt wird
Tottenham – FC Arsenal. Wer gewinnt: Mourinho oder Arteta?
Zinedine zidane: wenn der Schiedsrichter einen Elfmeter setzt, dann ist das ein Elfmeter
Varane über die Kritik von VARANE: bei Real wird nicht auf Gespräche außerhalb der Mannschaft geachtet
Real braucht 5 Punkte in 3 Runden, um in La Liga zu gewinnen
Gasperini über Champions-League-Finale: Spiel gegen Juventus-Nachspiel gegen PSG
Courtois absolvierte in der La-Liga-Saison 18 Länderspiele. Bis zum Rekord von Real Madrid – ein Spiel