logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

SBB erhalten wieder Bonus für Pünktlichkeit der Zürcher S-Bahnen

(dpo) Zur Abwechslung gibt es einmal gute Nachrichten in Zusammenhang mit der SBB. Die Zürcher S-Bahnen haben 2019 die Vorgaben hinsichtlich Pünktlichkeit, Sauberkeit und Informationsfluss bei Störungen erreicht und teilweise gar übertroffen. Dafür erhalten die SBB einen Bonus von 1,7 Millionen Franken Franken, wie der ZVV am Mittwoch bekannt gibt.

Mit dem Bonus-Malus-System bewertet der ZVV die Leistungen der SBB im Zürcher Bahn-Netz anhand verschiedener Qualitätsaspekte. Übertreffen die SBB die gemeinsam vereinbarten Mindestvorgaben, erhalten sie einen Bonus. Im umgekehrten Fall schulden sie einen Malus. Den Bonus zahlen die Besteller der Zürcher S-Bahnen. Dazu gehören der Kanton Zürich, das Bundesamt für Verkehr (BAV) und die Zürcher Nachbarkantone.

Betrachtet werden die 14 meistfrequentierten S-Bahn-Linien im ZVV, mit Ausnahme des Fernverkehrs. Die automatisierte Zeitmessung habe gezeigt, dass 97 Prozent der Züge im letzten Jahr die Pünktlichkeitsvorgaben erfüllt hätten. Die Fahrgäste hätten in Befragungen die Pünktlichkeit ebenfalls positiv bewertet. Verbesserungspotential sieht der ZVV hingegen bei der Sauberkeit der Züge.

Seit das Bonus-Malus System 2006 eingeführt wurde, haben die SBB die festgelegten Zielwerte im ZVV stets übertroffen. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht solch eine Vereinbarung nur mit dem ZVV. Letztes Jahr liessen die SBB verlauten, dass sie einer flächendeckenden Einführung von Bonus-Malus-Zielen positiv gegenüber stehe.

Themes
ICO