Switzerland

Sarkozy-Prozess kurz nach Eröffnung unterbrochen

Sarkozy-Prozess kurz nach Eröffnung unterbrochen

Sarkozy vor Gericht. Bild: keystone

Der spektakuläre Strafprozess gegen den französischen Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy ist kurz nach Eröffnung bis diesen Donnerstag unterbrochen worden.

Für einen der Beschuldigten, den Juristen Gilbert Azibert, solle ein medizinisches Gutachten angefertigt werden. Das berichteten französische Medien am Montag aus dem Pariser Justizpalast. Der 73-jährige Azibert war nicht vor Gericht erschienen.

Das Gerichtsverfahren gilt in der 1958 gegründeten «Fünften Republik» Frankreichs als einmalig - denn einen Korruptionsvorwurf gegen einen Ex-Präsidenten habe es bisher nicht gegeben.

Sarkozy muss sich mit seinem langjährigen Anwalt Thierry Herzog wegen vermuteter Bestechung und unerlaubter Einflussnahme verantworten. Beide kamen zum Prozess.

Sarkozy soll Anfang 2014 versucht haben, über seinen Anwalt von dem Juristen Azibert Geheiminformationen zu erlangen, die eine andere Affäre betrafen. Der frühere Staatschef, der von 2007 bis 2012 im Élyséepalast regierte, hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. In Interviews sagten die Anwälte der beiden anderen Beschuldigten, diese wollten ihre Unschuld nachweisen.

Den Beschuldigten drohen jeweils Haftstrafen von bis zu zehn Jahren und eine Geldbusse von einer Million Euro.

Der Anwalt des Juristen Azibert habe vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie einen Aufschub des Prozesses aus gesundheitlichen Gründen beantragt, berichtete der Nachrichtensender BFMTV. Ärzte rieten dem in Bordeaux wohnenden Azibert vom Reisen ab. Er war früher Generalanwalt beim Kassationsgericht - dem höchsten Gericht des Landes.

Die 32. Strafkammer in Paris müsse am Donnerstag entscheiden, wie es weitergehe, berichtete BFMTV. Falls Azibert dauerhaft wegen seines Gesundheitszustandes nicht am Prozess teilnehmen könne, könnte dieser auf längere Zeit verschoben werden. Azibert könnte aber aufgefordert werden, per Videokonferenz an dem Verfahren teilzunehmen.

Sarkozy hat der Politik den Rücken gekehrt, gilt im Lager der bürgerlichen Rechten aber weiter als einflussreich. Immer wieder wird über ein mögliches Comeback des 65-Jährigen spekuliert, falls er es schaffe, seine Justizprobleme zu lösen. (aeg/sda/dpa)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

3 Hauptargumente der KVI-Gegner auf dem Prüfstand

Der Kampf um die Konzernverantwortungsinitiative (KVI) tobt unerbittlich. Dabei argumentieren die Gegner auch mit Vorwürfen, die sich bei genauerer Betrachtung als falsch herausstellen. Drei Argumente im Prüfstand.

Im Abstimmungskampf zur KVI gehen die Wogen hoch. Ja-Fahnen zieren jeden zweiten innerstädtischen Balkon, die Initianten machten diese Abstimmung zur teuersten aller Zeiten. Auf der anderen Seite werden die Initianten auf Facebook in einer Verleumdungskampagne als «linke Krawallanten» verunglimpft und Ueli Maurer wird «bei der Arroganz, die hinter dieser Initiative steckt, fast schlecht».

So hart die Bandagen in diesem Kampf sind, so knapp wird wohl auch das Ergebnis werden. Momentan liegen …

Link zum Artikel

Football news:

Özil erhält ab Juli 3 Millionen Euro bei Fenerbahce. Mittelfeldspieler Mesut özil wechselte zu Fenerbahce Istanbul. Wie der Kicker berichtet, beträgt das Gehalt des BVB 3 Millionen Euro pro Jahr, wird aber ab dem 1.Juli gezahlt
Phil Neville trainiert jetzt den Beckham Club im sonnigen Miami. Für so etwas hat sich Englands Frauen-Nationalmannschaft vor den Olympischen spielen und Ihren Legenden-Freunden in dieser Zeit in Salford entschieden. Vor wenigen Tagen wurde Phil Neville neuer Cheftrainer von Inter Miami. David Beckhams Klub hat offiziell den zweiten Trainer der Geschichte vorgestellt
Bei Chelsea hofft man, dass Tuchel beim Spiel gegen Wolverhampton am Mittwoch kurz vor der Ernennung zum Cheftrainer des FC Chelsea steht
Antonio Conte:Inter verlor im letzten Derby 0:2. Inter-Trainer Antonio Conte hat die Erwartungen an das italienische Pokalspiel gegen den AC Mailand mit deutlicher Mehrheit geteilt
Pioli über das Derby im italienischen Pokal: Milan will den italienischen Pokal gewinnen, aber wir haben ein schwieriges Netz
PSG könnte Arsenal Draxler für Guendouzi anbieten
Sokratis wechselte zu Olympiakos Piräus. Vertrag beim Ex - Arsenal-Verteidiger bis 2023