Switzerland

Sans-Papiers in Bern: Bande täuscht Härtefälle vor

ABO+

Bern

Die Fremdenpolizei der Stadt Bern hat ein Netzwerk aufgedeckt. Dieses zeigt Einwanderungswilligen, wie sie die Behörden täuschen können.

Sie sind da, obwohl sie es nicht sein dürften: die Sans-Papiers. Jene Menschen, die ohne Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz leben. Sie dürfen nicht auffallen. Denn wenn die Polizei ihren Ausweis verlangt und merkt, dass sie illegal in der Schweiz sind, droht ihnen die Ausschaffung. Illegale haben aber noch eine letzte Möglichkeit: Sie können ein Gesuch stellen und erhalten bei Erfolg als Härtefälle eine Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

Football news:

Daudov über Achmat: ich bin Sicher, mit jedem neuen Spiel wird die Mannschaft besser zusammenarbeiten
Balotelli ist für Besiktas Interessant. Ihm werden 2,5 Millionen Euro pro Jahr angeboten
Matuidi wird Juventus verlassen. Er hat Angebote aus der 1.Liga und der MLS
Spartacus wollte wegen des Schiedsrichters mit der RPL spielen – Ihre Reaktion?
Atletico hat zwei Fälle von Coronavirus. Das Spiel gegen Leipzig ist am 13.August
Renzo Ullivieri: Pirlo ist einer der tiefsten Denker des Weltfußballs. Er weiß mehr als die meisten Trainer
Pirlo will bei Juve Tonali Unterschreiben. Alternative – Locatelli