Switzerland

Sängerin Pink übersteht Covid-19

Der amerikanische Rockstar Pink und ihr dreijähriger Sohn erholen sich von der Lungenkrankheit. Pink dankte den «Helden im Gesundheitswesen» und kündigte eine Millionenspende für kostenlose Covid-19 Tests an. 

Die Sängerin Pink und ihr dreijähriger Sohn Jameson haben Covid-19 überstanden. Pink will eine Million Dollar für das Gesundheitssystem in den USA spenden.

Die Sängerin Pink und ihr dreijähriger Sohn Jameson haben Covid-19 überstanden. Pink will eine Million Dollar für das Gesundheitssystem in den USA spenden. 

Matt Sayles / AP

(dpa)

US-Sängerin Pink (40, «Just Like a Pill») hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Dies gab die zweifache Mutter am Freitagabend (Ortszeit) auf Instagram bekannt. Vor zwei Wochen hätten sie und ihr dreijähriger Sohn Jameson Anzeichen von Covid-19 gehabt. Glücklicherweise hätte ihr Arzt schnell einen Test besorgen können, der bei ihr positiv ausfiel. Die ganze Familie habe sich zwei Wochen isoliert, alle seien nun gesund, teilte Pink mit.

Die Sängerin übte scharfe Kritik an Washington, nicht schnell und umfassend für Tests gesorgt zu haben. «Wir müssten Test kostenlos und breitflächig ermöglichen, um unsere Kinder, Familien, Freunde und Gemeinden zu schützen», fordert der Star. Sie werde eine Million Dollar für das Gesundheitswesen spenden - zu gleichen Teilen für eine Klinik in Philadelphia, an der ihre Mutter 18 Jahre lang arbeitete, und für eine Krisenkasse der Stadt Los Angeles. Pink dankte den «Helden» im Gesundheitswesen und ermahnte ihre Fans: «Bitte bleibt Zuhause».

Football news:

Mourinho erwägt keinen Coutinho-Transfer. Das Gehalt eines Spielers ist für Tottenham zu hoch
Er hat 10 Tore und 10 Assists in der Bundesliga. Nur Messi, Sancho und Gnabry schafften es in die Top 5 der europäischen Ligen
Torino Baselli hat sich ein Kreuzbandriss zugezogen. Er könnte den Rest der Saison verpassen
José Mourinho: Es ist Zeit, einfach zu spielen und den Leuten zu geben, was Sie wollen. Das erste Spiel steht kurz bevor
Markus Thuram Stand nach dem Tor auf einem Knie und reagierte auf den Mord an George Floyd durch einen Polizisten
Giorgio Chiellini: Filme werden mit Balotelli verglichen, aber Sie sind anders. Moise hat immer Respekt vor der Mannschaft
Barcelona: Rassismus ist eine Pandemie, die uns alle betrifft. Wir hören nicht auf zu kämpfen