Switzerland

Saanen hilft dem Beachvolleyballturnier Gstaad

Die Organisatoren des internationalen Beachvolleyballturniers von Gstaad erhalten öffentliche Gelder der Standortgemeinde Saanen. Saanens Bürgerinnen und Bürger haben am Freitagabend an der Gemeindeversammlung einen Sanierungsbeitrag von 1,3 Millionen Franken bewilligt.

Wie die Gemeindeverwaltung am Samstag mitteilte, setzt sich dieser Betrag zusammen aus einem Darlehen von einer Million Franken und einem A-fonds-perdu-Beitrag von 300'000 Franken.

Als Bedingung setzte die Gemeinde fest, dass die Turnierorganisatorin ein Finanzgremium einzusetzen hat, welches sich um die finanziellen Belange der Gesellschaft kümmert. Zudem muss die Sport Events Gstaad GmbH gewährleisten, dass eine auf Finanzfragen spezialisierte Firma der Gemeinde halbjährlich Bericht erstattet über die finanzielle Lage der GmbH.

Das Gstaader Beachvolleyballturnier ist seit 20 Jahren der einzige Schweizer Fixpunkt im internationalen Beachvolleyball-Kalender. Es war in diesem Jahr eines von nur zwei Turnieren der höchsten Wettkampfkategorie. Das Preisgeld betrug 600'000 Dollar.

Nach Angaben der Gemeinde Saanen, zu der Gstaad gehört, ist die Sport Events Gstaad GmbH aktuell überschuldet und die Liquidität gefährdet. Da das Gstaader Turnier für die Region von sehr grosser Bedeutung sei, war der Saaner Gemeinderat bereit, dem Volk einen Unterstützungsbeitrag vorzulegen. Saanens Exekutive reagierte damit auf ein Gesuch der Turnierorganisatorin.

Die 337 an der Gemeindeversammlung anwesenden Bürgerinnen und Bürger genehmigten den Sanierungsbeitrag einstimmig. Sie stimmten zuvor einem Antrag der SVP zu, dass die Sport Events Gstaad GmbH die Geschäftsführung auf drei oder mehr Personen zu erweitern hat.

Nach Angaben der Gemeinde ist das verlangte Finanzgremium bereits eingesetzt und eine auf Finanzfragen spezialisierte Firma wird mit dem Erstellen der Halbjahresberichte beauftragt.

Auch Steuersenkung genehmigt

Saanens Bürgerinnen und Bürger stimmten an der Versammlung auch dem Budget 2020 zu, das auf einem neuen Gemeindesteueransatz von 1,3 Einheiten beruht. Bisher galten in der Oberländer Tourismusgemeinde 1,4 Einheiten. Auch die Liegenschaftssteuern sinken im kommenden Jahr von bisher 1,5 Promille des amtlichen Werts auf 1 Promille.

Saanen rechnet im kommenden Jahr mit einem Defizit im Gesamthaushalt von rund 400'000 Franken. Das Ergebnis des allgemeinen Haushalts ist aber ausgeglichen und berücksichtigt zusätzliche Abschreibungen von rund 4,8 Millionen Franken.

Der Gemeinderat bezeichnete im Vorfeld Saanens finanzielle Lage als gesund. Die Neubewertung der amtlichen Werte im Kanton Bern ermögliche die Senkung der Gemeindesteuer- und der Liegenschaftssteueranlage.

Football news:

Pep Guardiola: die Rückkehr der Kinder in die Schulen ist wichtiger als die Zuschauer in den Stadien
Raul Jimenez erzielte in dieser Saison 37 (27+10) Punkte in allen Turnieren. Das beste Ergebnis im DFB-Pokal neben de Bruyne
Sevilla gewann die Europa League oder den UEFA-Pokal, nachdem er in den letzten fünf spielen das Viertelfinale erreicht hatte
Arsenal entlässt 55 Mitarbeiter, obwohl er die Spieler dazu überredet hat, die Gehälter zu kürzen, um niemanden zu entlassen. Die Mannschaft hat das enttäuscht
Miralem Pjanic: Ronaldo könnte ein guter Basketballer werden. Er ist schnell und springt hoch
Arthur will sich persönlich auf die Auflösung des Vertrages mit Barcelona einigen
Barcelona unterschrieb für 4,5 Millionen den 19-jährigen Stürmer von São Paulo Maja. Die Rücklagen betragen 300 Millionen Euro