Switzerland

Rückschlag für Tottenham – Sheffield Wednesday nur noch drittklassig

Rückschlag für Tottenham – Sheffield Wednesday nur noch drittklassig

Premier League

Beim Aufsteiger Leeds United hat Tottenham Hotspur eine empfindliche Niederlage erlitten. Nach dem 1:3 droht den «Spurs» das Verpassen der Europacup-Plätze.

Championship

In Englands zweithöchster Liga ist die letzte Runde dramatisch verlaufen. Während an der Tabellenspitze schon vorher alles klar war – Norwich City und Watford steigen direkt auf, Brentford, Swansea City, Barnsley und Bournemouth sind in den Playoffs – hatte es der Abstiegskampf in sich. Runter müssen die Wycombe Wanderers (trotz einem 3:0-Sieg in Middlesbrough), Rotherham United (1:1 in Cardiff) und Sheffield Wednesday. Die traditionsreichen «Owls» spielten in Derby 3:3, Derby County konnte dank diesem Punktgewinn im Direktduell die Klasse halten.

Der Schlusspfiff bei Derby – Sheffield Wednesday. Video: streamable

Primera Division

Serie A

Ligue 1

Loris Benito bleibt mit Bordeaux in Abstiegsgefahr. Der finanziell und sportlich gebeutelte Klub unterlag in der 36. Runde der Ligue 1 beim FC Nantes mit 3:0 und hat nur noch zwei Punkte Reserve auf den Barrage-Platz, den weiterhin Nantes inne hat. Der in der Innenverteidigung eingesetzte Benito verschuldete den Penalty, der in der 51. Minute zum 2:0 führte.

archivBild: keystone

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

So feiert der EV Zug den ersten Meistertitel seit 23 Jahren

1 / 20

So feiert der EV Zug den ersten Meistertitel seit 23 Jahren

quelle: keystone / ennio leanza

So sieht die Welt nach der Maskenpflicht aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tausende EVZ-Fans feiern ihre Meisterhelden – die besten Bilder und Videos des Abends

23 Jahre nach der ersten Meisterschaft können der EV Zug und seine Anhänger wieder einen Titel feiern. Tausende versammeln sich vor dem Stadion und lassen ihre Helden hochleben – die Polizei sperrte aus Sicherheitsgründen den Zugang.

Rund 5'000 Fans haben nach Angaben der Zuger Polizei am Freitagabend den Meistertitel des EV Zug gefeiert. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei in der Umgebung der Bossard Arena mehrere Strassen, wie sie per Medienmitteilung bekanntgab.

Die Feierlichkeiten verliefen demnach mehrheitlich friedlich. Nach der Pokalübergabe sei es jedoch «rund um das Stadion vereinzelt zu Streitigkeiten sowie Rangeleien» gekommen. Die Polizei konnte diese jedoch rasch unterbinden. Weiter heisst es, dass …

Link zum Artikel

Football news:

Die Impfung gegen COVID-19 ist für Stadionbesucher bei der WM 2022 Pflicht. Katar kauft eine Million Dosen für Besucher
Euro 2020: Ergebnisse Gruppe A
Griezmann über Ronaldo: Er ist einzigartig und perfekt, inspiriert uns alle. Er ist ein Vorbild für den französischen Nationalspieler Antoine Griezmann, der sich über Portugals Stürmer Cristiano Ronaldo austauscht
Roberto Mancini: Italien hätte nicht unbedingt gewinnen müssen, aber wir haben trotzdem um den Sieg gekämpft. Das ist wichtig. An eine bessere Leistung könne man nicht denken. Wir hätten vielleicht mehr Tore schießen können, aber es war sehr heiß und es gab genug Kampf auf dem Platz. Also haben die Jungs einen guten Job gemacht
Verratti über das Spiel gegen Wales: Ich bin glücklich. Ich war mir nicht sicher, ob ich das Turnier nach meiner Verletzung spielen könnte
Die UEFA wertete Neuers LGBT-Verband als Mannschaftssymbol für Vielfalt. Deutschland wird nicht bestraft
Bale über das 0:1 gegen Italien: Wales wusste, dass es schwierig werden würde. Wir haben viel verteidigt und gelaufen