Switzerland
This article was added by the user Thomas Edwards. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Rennen in Zweisimmen: 100 wollten «schnellschte Obersimmentaler» werden

Rennen in Zweisimmen100 wollten «schnellschte Obersimmentaler» werden

Am Mittwoch fanden «die schnellschte Obersimmentaler» in der Schulanlage Gwatt in Zweisimmen statt. Es standen knapp 100 Kinder und Jugendliche am Start.

Sie waren die Schnellsten (v.l.): Sven Gobeli (Sieger Sprint), Janis Wittwer (Sieger 1000 m), Aline Amstutz (Siegering Sprint), es fehlt: Annika Maier (Siegerin 1000 m).

Sie waren die Schnellsten (v.l.): Sven Gobeli (Sieger Sprint), Janis Wittwer (Sieger 1000 m), Aline Amstutz (Siegering Sprint), es fehlt: Annika Maier (Siegerin 1000 m).

Foto: PD

Schon fast ungewohnt waren die warmen Temperaturen und der Sonnenschein, zeigt sich das Wetter bei den alljährlichen schnellsten Obersimmentalern (SOS) doch meist eher spätwinterlich. «Der Anlass war aber auch aus sportlicher und organisatorischer Hinsicht wieder ein Erfolg», schreiben die Veranstalter. 96 Teilnehmende standen am Start der Rennen, diese Zahl liegt etwas über dem langjährigen Mittel.

Im Sprintfinal lief Sven Gobeli aus Boltigen die schnellste Zeit und kann sich für dieses Jahr «der schnellscht Obersimmentaler» nennen. Bei den Mädchen sicherte sich wie schon im Vorjahr Aline Amstutz, ebenfalls aus Boltigen, den Sieg. Im 1000-m-Lauf waren dies Janis Wittwer, Boltigen, und Annika Maier, Zweisimmen.

Die jeweils drei schnellsten ihrer Jahrgänge qualifizierten sich zusätzlich für den Regionalfinal Berner Oberland in Interlaken vom 28. Mai. Eindrücklich war erneut die Teilnahme von diversen Stars von übermorgen, so hatten doch die jüngsten Teilnehmer Jahrgang 2018.

Das OK zeigt sich in der Mitteilung «erfreut über die alljährliche Begeisterung der Kinder und auch deren erwachsenen Begleitpersonen». Man sei fest gewillt, die Anzahl der Anmeldungen weiter zu steigern. Dabei sei der Anlass auf die Mithilfe der Eltern und der Schulen angewiesen. Das Datum des nächsten SOS im Mai 2023 wird zu gegebener Zeit kommuniziert.

Die jeweils Schnellsten ihrer Kategorie: Mädchen Sprint: Kat. A: Amelie Pfister. Kat. C: Ladina Vauclair. Kat E: Fabienne Schwarz. Kat G: Ronja Stocker. Kat. I: Aline Amstutz. Mädchen 1000 m: Kat. K: Melina Peverelli. Kat. M: Delia Di Camillo. Kat O: Fabienne Schwarz. Kat Q: Juliana Kohler. Kat S: Annika Maier. Giele Sprint: Kat. B: Julian Trachsel. Kat D: Jon Niederhauser. Kat F: Stian Bauer. Kat H: Lionel Rufener. Kat J: Sven Gobeli. Giele 1000 m: Kat. L: Melvin Hauswirth. Kat. N: 1. Louis Berset. Kat. P: Jonas Zeller. Kat R: Janis Wittwer. Kat T: Sven Gobeli. Link zur kompletten Rangliste: www.tvzweisimmen.ch.

PD

Fehler gefunden? Jetzt melden.