Switzerland

Rekurs: Calatrava sieht sich am Stadelhofen mit einem weiteren Stolperstein konfrontiert

Nachdem er den Bahnhof Stadelhofen fertiggestellt hatte, verschaffte sich der spanisch-schweizerische Architekt Santiago Calatrava mit Projekten wie dem Milwaukee Art Museum und dem World Trade Center Transportation Hub in New York Weltbekanntheit. Nun gäbe es am Bahnhof Stadelhofen in naher Zukunft eine weitere architektonische Meisterleistung von ihm zu bestaunen: das Haus zum Falken.

Allerdings ist gegen die Baubewilligung, welche die Stadt Mitte August erteilte, Rekurs eingegangen. Dies berichtet der «Tages-Anzeiger». Der Baustart des 46-Millionen-Franken-Baus der Anlagestiftung der Axa-Versicherung verzögert sich also um noch bis zu sechs Monate – dies ist die Zeitspanne, in der das Baurekursgericht über den Rekurs entscheiden muss. 

Wie Axa-Sprecher Urban Henzirohs gegenüber der Zeitung sagt, zielt der Rekurs aber nicht auf das Gebäude per se, sondern viel eher auf die Baustelleninstallation. «Wir sind darum optimistisch, dass wir dies mit dem Einsprecher bereinigen können.»

Das Gebäude soll als Anlagestiftung der Axa-Versicherung dienen.

Geplant wäre gewesen, dass die Axa mit dem Ersatzbau für das Haus zum Falken bereits im Frühling dieses Jahres starten würde. Damit sollte das fünfgeschossige Geschäftshaus mit geschwungener Stahl- und Glasfassade und Untergrund-Velostation mit 850 Stellplätzen Ende 2022 bezugsbereit sein.

Die Präsentation des Projekts im Jahr 2016 sorgte für eine Kontroverse. Befürworter sahen im Gebäude eine «Hochseejacht», während kritische Stimmen von einem «gestrandeten Wal» sprachen. Allerdings befürwortete der Zürcher Gemeinderat den Gestaltungsplan schlussendlich klar. 

Football news:

Lautaro Martinez: Messi ist der beste der Welt. Er ist den anderen immer einen Schritt Voraus: Inter-Stürmer Lautaro Martínez hat sich über Barcelonas Stürmer Lionel Messi sehr geäußert
Das Atlético-Stadion wurde im Rahmen der Aktion gegen Brustkrebs rosa gefärbt
Frank Lampard: in der Champions League ist nichts einfach so gegeben. Es ist eine großartige Plattform, um den neuen Chelsea-Trainer Frank Lampard vor dem anstehenden Champions-League-Spiel gegen den FC Sevilla zu lernen
Ronaldo kam nicht in die Bewerbung von Juve für das Spiel mit Dynamo Kiew
Brune über die Rolle des Kapitäns: nicht erwartet. Morgen geht es nicht um mich, sondern um die Mannschaft. Jeder sollte der Anführer sein
Ronaldo, Müller, Van Basten, Bergkamp und Cruyff - unter den Nominierten für den Titel des besten Frontlinie in der Geschichte (France Football)
Die UEFA kann die Champions League ab der Saison 2024/25 auf 36 Mannschaften ausweiten. Jeder Klub wird 10 Spiele in der Gruppenphase spielen