Switzerland

Regierungsrätin Rickli lässt Kündigung überprüfen

Die Leitung des Zürcher Unispitals kommt immer mehr unter Druck. Sie hat den Whistleblower vor die Tür gestellt, obwohl sich seine Vorwürfe gegen den Chef der Klinik für Herzchirurgie bestätigten. Das wird nun untersucht.

Natalie Rickli fordert eine Abklärung der Vorwürfe gegen das Unispital. Foto: Andrea Zahler
Natalie Rickli fordert eine Abklärung der Vorwürfe gegen das Unispital.

Foto: Andrea Zahler

In der Affäre um Professor Francesco Maisano und die Klinik für Herzchirurgie am Zürcher Universitätsspital verlangt Regierungsrätin Natalie Rickli (SVP) nun vertiefte Abklärungen. Sie reagiert damit auf eine Neuentwicklung, welche das Recherchedesk von Tamedia gestern publik gemacht hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Kike Setien: Griezmann hat ein tolles Spiel gemacht, Messi gut verstanden, ein schönes Tor erzielt. Wir haben etwas geändert
Barça-Präsident über das Spiel von Real Madrid: VAR ist immer ein Team. Ich habe ein unangenehmes Gefühl
Fathi erzielte das 9000. Tor in der Geschichte Barcelonas
Griezmann erzielte erstmals seit Februar in La Liga mit einem Messi-Transfer
Suarez kam in der Liste der besten Barça-Torschützen der Geschichte auf Platz 3
Guardiola hat zum ersten mal in seiner Karriere 3 Auswärtsspiele in einer Meisterschaft in Folge verloren
Marotta über Lautaro: Er zeigte nicht den geringsten Wunsch zu gehen