Switzerland

Rechts swipen für Hollywood-Promis: Diese Stars versuchten ihr Glück auf Tinder

Die Stars dieser Welt haben eigentlich mit Raya eine eigene, exklusive Dating-App. Doch nicht alle wollen nur mit seinesgleichen turteln. Manche Promis versuchen ihr Glück lieber bei etwas bodenständigeren Dating-Apps. Auch Tinder ist unter Schauspielerinnen und Pop-Sänger nicht unbeliebt. Denn schon so mancher Star hat verraten, dass er auf der Dating-Plattform nach rechts oder links streicht.

So nutzte etwa Zac Efron (33) die Dating-App für einige Zeit, wie er 2016 «The Times» verriet. Das Problem: Der Schauspieler war dann doch etwa zu berühmt. Beinahe keine Frau matchte mit ihm, weil sie ihn alle für ein Fake-Profil hielten. Frustriert löschte Efron sein Dating-Profil anschliessend wieder. Der Hollywood-Star ist bis heute single.

Katy Perry tauchte tief in die Welt von Tinder ein

Auch Katy Perry (36) hat auf Tinder nicht ihre grosse Liebe gefunden. Nach ihrer Trennung von Gitarrist John Mayer (43) sei sie tief in die Welt von Tinder eingetaucht, wie sie in der Radio-Show «The Breakfast Club» erzählte: «Das nimmt eine Menge Zeit in Anspruch.» Heute ist Perry mit dem Schauspieler Orlando Bloom (44) verlobt. Die beiden haben zusammen eine Tochter.

Als aufmerksame Fans 2015 ein Tinder-Profil von Hillary Duff (33) fanden, dachten viele an einen Fake. In einer Radio-Show gab die Sängerin allerdings zu, dass sie auf der Dating-App unterwegs ist. Und nicht nur das: «Ich bin süchtig danach.» Ihr Ziel sei es gewesen einen «normalen Typen» zu finden. Das klappte nicht – obwohl es in der Liebe schliesslich doch klappte. Duff ist mit dem Musiker Matthew Koma (34) verheiratet.

«Ich mache gerne rum»

Komikerin Chelsea Handler (46) sucht auf Tinder nicht nach der grossen Liebe – sondern nach One Night Stands. Die TV-Moderatorin verriet «Entertainment Tonight» 2017, dass sie sich während ihren Comedy-Tourneen die Zeit gerne auf Tinder vertreibt. «Ich mache gerne rum, deshalb bin auf all diesen Apps», sagte Handler dazu.

Für manche Stars ist die Jagd nach Super-Likes äusserst erfolgreich. So haben etwa Komiker Oliver Pocher (43) und seine Ehefrau Amira (28) erstmals auf der App Kontakt miteinander aufgenommen. «Als ich Single war, habe ich das schon hier und da genutzt. Amira und ich hätten uns sonst nicht kennengelernt», erzählte der TV-Mann 2020 in seiner Youtube-Show. Seit Oktober 2019 sind die beiden verheiratet, sie haben zwei gemeinsame Kinder.

Bei dem US-Eiskunstläufer Adam Rippon (31) hat es ebenfalls auf Tinder gefunkt. Der Sportler matchte auf einem Finnland-Trip mit seinem heutigen Verlobten Jussi-Pekka Kajaala. Sechs Monate lang schrieben sie nur über die App und per E-Mail, 2019 lud Rippon Kajaala dann auf Los Angeles ein. Derzeit plant das Paar ihre Hochzeit. (klm)

Football news:

La Liga hat für 2,7 Milliarden Euro einen 10-prozentigen Anteil am Geschäft an einen Investmentfonds verkauft. 90% der Summe gehen an die Klubs
Bayern München kann Zabitzer für 18 Millionen Euro plus Boni von RB Leipzig kaufen
Japan Airlines hat sich über das unzulässige Verhalten der australischen Fußball-und Rugby-Nationalmannschaften beklagt-7
Genoa erhält 20% des Wiederverkaufs von Shomurodov. Der Klub kann bis zu 2 Millionen Euro Boni für die Spiele des Stürmers in Rom verdienen
Der FC Bayern hat den Wechsel von Stürmer Joshua Ziereis zu RSC Anderlecht für ein Jahr ohne Ablösesumme angekündigt
Match Bayern im Pokal zog wegen der Quarantäne in Бремере
1:1 gegen Genk: Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir alle 90 Minuten stark spielen