Switzerland

Ramba-Samba!: Betrunkener greift Frau auf Swiss-Flug nach Zürich an

Auf dem Swiss-Flug LX93 von der brasilianischen Metropole São Paulo nach Zürich kam es am Freitag zu einer tätlichen Auseinandersetzung: Ramba-Samba!

Zuerst kams zu einem verbalen Streit zwischen einem Mann und einer Frau, wie Stefan Oberlin, Sprecher der Kantonspolizei Zürich, sagt. «Anschliessend kam es zu einer Tätlichkeit des Passagiers gegen die Passagierin.» Die beiden kannten sich nicht.

Mann in Handschellen gelegt

Swiss-Sprecherin Karin Müller ergänzt: «Der Fluggast zeigte renitentes Verhalten wegen Alkohols.» Das Bordpersonal musste intervenieren – doch alles Zureden half nicht: Der Mann musste zum Schutz der Passagierin und der anderen Fluggäste in Handschellen gelegt werden. Am Flughafen Zürich sei der renitente Fluggast dann der Polizei übergeben worden.

Die Polizei nahm beide beteiligten Personen zur Befragung mit auf den Posten, erklärt Polizeisprecher Oberlin. Beim Passagier sei ein Atemlufttest durchgeführt worden. Beide ausländischen Passagiere konnten danach weiterreisen. Die Polizei hat den Mann, der die Tätlichkeit begangen haben soll, angezeigt.

Werden Sie zum Leserreporter

Wissen Sie mehr zu dieser Story? Haben Sie Hinweise? Schicken Sie uns Ihr Foto oder Video via WhatsApp oder Upload-Button in der BLICK-App.

Für jedes veröffentlichte Leservideo gibts mindestens 25 Franken.

Football news:

Alisson über die Genesung von einer Verletzung: ich betete viel, verbrachte 5-6 Stunden am Tag mit Physiotherapeuten
Schiedsrichter WARF dem Schiedsrichter des Spiels Barcelona-Real vor, Langle habe nicht auf Ramos gefoult. Wie von Diario Sport behauptet, sagte der Schiedsrichter, der in diesem Spiel am VAR-System arbeitete, dem chefrichter Juan Martinez Munuera, dass Barcelonas Verteidiger cléman Langle in der 62.Minute nicht auf Real-Kapitän Sergio Ramos foulte und empfahl, in dieser Episode keinen 11-Meter-Schuss zu vergeben. Nach Angaben der Quelle, Assistent VAR sagte Munwere, dass der Spanier als Erster die Regeln auf Langle verletzt, aber der Schiedsrichter nicht auf diese Worte achten und legte den Elfmeter auf das Tor von Barça
Frankie de Jong: Wir müssen uns auf Messi einstellen. Er ist der beste Spieler der Welt, Frankie de Jong hat sich für seinen Auftritt beim FC Barcelona ausgesprochen
Real-Verteidiger Nacho wird wegen einer Verletzung vier Wochen fehlen. Zwei Rechte Verteidiger sind bereits verletzt
Man City erwägt Pochettino und Nagelsmann für den Fall des Abstiegs von Pep Guardiola, dass Trainer Pep Guardiola seinen Vertrag noch nicht verlängert hat. Wie die Daily Mail feststellt, muss er über seine Zukunft entscheiden, und im Moment hat der Klub keine Ahnung, wie er es machen wird. Deshalb sucht Manchester City den Markt nach einem neuen Trainer. Mit Mauricio Pochettino, der nach dem Abgang von Tottenham Hotspur ohne Job ist, und dem Chef von RB Leipzig, Julian Nagelsmann, hat City zwei Kandidaten verpflichtet
Sulscher will immer noch, dass Manchester United Holland kauft
Die Reformen von Manchester United und Liverpool erinnern an die Geschichte der Gründung des APL. Damals hatten die Tops die soziale Gerechtigkeit satt und wollten die Freiheit im Oktober in England: Liverpool und Manchester United boten eine große fußballreform an - das Big Picture-Projekt (Gesamtbild). Es ist noch nicht bekannt, was es führen wird, aber diejenigen, die die Geschichte der APL kennen, haben wahrscheinlich Flashback gefangen. Anfang der 90er Jahre haben die englischen Topklubs schon etwas ähnliches inszeniert-dann führte das zur Schaffung der markantesten Marke und zur Eroberung des fußballmarktes