Switzerland

Pulver in Corona-Beschwerdebrief: Teile des Walliser Regierungsgebäudes evakuiert

(agl) Der Beschwerdebrief ging per Post bei der Staatskanzlei ein, teilte die Walliser Kantonspolizei am Montag mit. Er enthielt Ausführungen zu den Einschränkungen im Kampf gegen die Coronapandemie. Neben dem Brief fanden die Angestellten der Staatskanzlei auch eine unbekannte Substanz in Pulverform.

Daraufhin evakuierte die Kantonspolizei den zweiten Stock des Regierungsgebäudes. Zwei Angestellte wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht, während die Feuerwehr den Briefumschlag sicherstellte. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis hat inzwischen eine Untersuchung eingeleitet.

Das Wallis ist zurzeit einer der Kantone, die am stärksten von der Coronapandemie betroffen sind. Am vergangenen Mittwoch hat die Regierung neue, strenge Massnahmen bekanntgegeben. Unter anderem wurden Clubs, Bars und Freizeitbetriebe geschlossen.

Football news:

Zidane über Maradonas Tod: ein Großer Verlust für die Welt als ganzes. Real-Trainer Zinedine zidane hat sich über den Tod des ehemaligen argentinischen Nationalspielers Diego Maradona geäußert
22 Mannschaften werden am FIFA-Pokal teilnehmen. Das Turnier wird 2021 stattfinden
Ronaldinho über Maradona: Ruhe in Frieden, mein Idol. Zauberer der Zauberer!
Liverpool zum ersten mal seit 17 Jahren hat in einem Heimspiel der Champions League noch nie ein Tor geschossen
Marseille-Trainer André Villas-Boas schlug vor, die Erinnerung an den Verstorbenen Ex-Nationalspieler Diego Maradona zu verewigen
Vatikan über Maradona: der Papst gedenkt ihm im Gebet und erinnert liebevoll an seine treffen in der offiziellen Residenz von Papst Franziskus im Vatikan auf den Tod des ehemaligen argentinischen Fußball-Nationalspielers Diego Maradona
Flick über das 3:1 gegen Salzburg: sehr zufrieden mit der Leistung der Bayern. Neuer ist ein Weltklasse-Torhüter