Switzerland

Polizei findet schlecht gehaltene und teils schon tote Kaninchen — und entdeckt dabei zwei Hanfanlagen

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung kontrollierte die Polizei in der Nacht auf Samstag 1. August in Dulliken eine Halle, in welcher sich mehrere Kaninchen-Stallungen befanden. Dabei musste festgestellt werden, dass die rund 20 Kaninchen durch den Besitzer vernachlässigt wurden; einige Tiere waren bereits gestorben. Wie die Kantonspolizei auf Anfrage bekannt gibt, hätten auch einige Kaninchen eingeschläfert werden müssen. Die Tiere wurden mit Hilfe einer aufgebotenen Tierärztin versorgt und später in einem Tierheim untergebracht.

Bei der weiteren Kontrolle der Halle stiess die Polizei zudem auf eine Hanf-Indooranlage mit mehreren Hundert Marihuana-Pflanzen. Am Wohnort des Mieters der Halle fand sie eine weitere Anlage und diverse Betäubungsmittel. Die Anlagen wurden sichergestellt und zur Vernichtung abgegeben. Der Beschuldigte, ein 53-jähriger Schweizer, wird wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittel- und das Tierschutzgesetz angezeigt. (pks)

Die Polizeibilder vom August 2020

Football news:

Hudson-Audrey will nach Bayern wechseln. Der Klub wollte ihn ab Januar 2019 unterzeichnen. Der FC Chelsea-Mittelfeldspieler Callum Hudson-Odoi will den Londoner Klub verlassen. Nach Informationen von Sky Sport Deutschland rechnet der britische Flügelspieler noch mit einem Wechsel zum FC Bayern. Er glaubt, dass ihm der Münchner Klub sein Vertrauen ausgesprochen hat. Das Problem ist jedoch, dass Chelsea trotz der Tatsache, dass der 19-jährige Hudson-Odoi seinen Platz in der Startelf verloren hat, nicht loslassen wird. Nach seiner Achillessehnenverletzung, die er im August desselben Jahres erlitt, hat der FC Bayern seit Januar 2019 keinen Versuch unternommen, ihn zu Unterschreiben
Neuer über den Sieg im deutschen Supercup: 3 Tore zu Schießen ist immer unmöglich. Zum Glück erzielte Kimmich
Wasins Agent, dass Ex-Trainer Khimki Gunko auf einen Spieler verzichtet hat: davon weiß ich nichts. Vielleicht hat ihm der Taxifahrer
Shomurodov unterzeichnen mit Genoa 4-Jahres-Vertrag. Frankfurt / Main (dpa) - Stürmer Eldor Shomurodow steht am Freitag kurz vor einem Wechsel zu Genoa. Am Freitag wird der 25-jährige Nationalspieler in Italien medizinisch untersucht, danach wird er beim FC Genua einen 4-Jahres-Vertrag Unterschreiben, berichtet der Sport-Express
Vinicius war im abseits, aber der Letzte Ball berührt Verteidiger Valladolid. Ex-Schiedsrichter anduhar Oliver über das Tor von Real Madrid
Müller ist der titelreichste Deutsche der Geschichte. Er gewann die 27. Trophäe und überholte Schweinsteiger
Pep Guardiola: City ist noch weit von seiner besten Form entfernt. Wir haben 10 Spieler ausgeschieden