Switzerland

Plötzlich gilt der Klima-Artikel als überflüssig

Der Regierungsrat erachtet einen Klimaschutzartikel nun aus juristischer Sicht als unnötig. Verwaltungsrechtler Markus Kern widerspricht.

Wie viel politisches Gewicht hat der Klimaschutz? Berner Schüler und Schülerinnen streikten am 15. März 2019 für das Klima.

Wie viel politisches Gewicht hat der Klimaschutz? Berner Schüler und Schülerinnen streikten am 15. März 2019 für das Klima.

Foto: Raphael Moser

Der bernische Regierungsrat gab seine Kehrtwende kurz vor dem langen Auffahrtswochenende bekannt: Er wolle den Klimaschutz nun doch nicht als vordringliche Aufgabe in der Kantonsverfassung festschreiben, teilte er in einer knappen Medienmitteilung mit. Dies sei unnötig, weil der Umweltschutz bereits in Artikel 31 der Kantonsverfassung verankert sei, und dieser «deckt implizit alle Bereiche ab, darunter auch die Klimathematik».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Pass auf die Sprache auf, während du über Florenz sprichst. Die Armen werden auch ausgeraubt. Die Fiorentina-Fans reagierten auf Ribéry
Manchester United und Manchester City kämpfen um Coulibaly und Shkrinyar
Juventus und Manchester City sind Spitzenreiter im Kampf um Adam Traoré
Pep Guardiola: ich Will, dass Messi in Barcelona bleibt
Kike Setien: Natürlich können wir die Meisterschaft gewinnen. Darüber sprechen Fakten und Mathematik
Bartomeu über Messi: wir sind verpflichtet, den Vertrag zu verlängern. Leo hat mir gesagt, dass er seine Karriere bei Barça beenden will
Chelsea ist bereit, Havertz 8 Millionen Euro pro Jahr zu zahlen und wird bald mit Bayer verhandeln