Switzerland

PH Bern im Hoch: Lehrberufe wieder «in» – fast 50 Prozent mehr Anmeldungen

Im Hinblick auf das kommende Frühjahrssemster erfreut sich die Pädagogische Hochschule Bern über eine Anmeldeflut.

Pädagogische Berufe sind wieder «in», wie die PHBern meldet.

Pädagogische Berufe sind wieder «in», wie die PHBern meldet.

Foto: Archiv/Adrian Moser

Pädagogische Berufe sind wieder gefragt: An der Pädagogischen Hochschule Bern haben sich fast 50 Prozent mehr Studierende fürs Frühjahrssemester 2021 angemeldet als vor Jahresfrist.

Das ermögliche einen wichtigen Beitrag zur Linderung des Lehrkräftemangels, teilte die Pädagogische Hochschule Bern am Dienstag mit. Bereits im vergangenen Herbst hatte sie deutlich steigende Neuanmeldungen für ihre Studiengänge verzeichnet und erstmals die Marke von 3000 Immatrikulierten überschritten.

Die Schulleitung sieht verschiedene Gründe für die erneute Zunahme. So habe die Corona-Pandemie die Wichtigkeit des Lehrberufs als systemrelevante Tätigkeit aufgezeigt. Die Corona-Krise mache zudem Auslandaufenthalte schwierig bis unmöglich. Das führe dazu, dass auf ein Zwischenjahr verzichtet werde.

Am Institut Sekundarstufe I stosse zudem der noch neue konsekutive Masterstudiengang auf grosses Interesse. Er richtet sich an Personen, die ausserhalb einer Pädagogischen Hochschule bereits ein Bachelordiplom erworben haben, das einen Bezug zu einem Schulfach hat.

mb/SDA

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen