Switzerland

Paris Jackson bekommt Panik von Kameraklicks: So sehr leidet sie heute unter Michael Jacksons Bekanntheit

Die ganze Welt war verrückt nach ihrem Vater, mit den Folgen hat sie heute noch zu kämpfen: Paris Jackson (23), Tochter des verstorbenen King of Pop Michael Jackson (1958–2009), spricht in einem neuen Interview offen über ihr Trauma wegen der ständigen Exposition.

«Ich leide an einem posttraumatischen Stresssyndrom», offenbart sie im «Red Table Talk» mit Willow Smith (20), Tochter von Will Smith. Bis zu seinem Tod wurden Michael Jackson und seine Kinder überall auf der Welt auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt, Geräusche von Kameraklicken und gebrüllten Fragen-Bombardements hätten sich tief in ihr Gehirn eingebrannt. «Ich leide manchmal an akustischen Halluzinationen. Ich höre Kamera-Geklicke, das zu starken paranoiden Störungen führt. Ich bin unter anderem deshalb schon länger in Therapie.»

Gäste müssen Schweigevertrag unterschreiben

Selbst ähnliche Geräusche können bei ihr im Panikattacken auslösen: «Neulich hörte ich das Rascheln eines Abfallsacks. Das klang wie eine Kamera und ich habe sofort Panik bekommen.» Um sicherzugehen, dass sie wenigstens ein wenig Privatsphäre haben kann, hat Paris ein Stilmittel ihres Vaters übernommen: «Bevor mich jemand zu Hause besuchen kommt, muss er einen Schweigevertrag unterschreiben. So verhindere ich, dass Leute private Dinge enthüllen.» (dsi/imh)

Football news:

Semin in Rostow! Schönheit?
Van Gal zum 3.Mal führte die niederländische Nationalmannschaft
Arsenal bot Leicester den Austausch von Maddison gegen seinen Spieler mit einem Zuschlag an. Die Füchse wollen 60 Millionen Pfund, Arsenal hat Leicester das erste Transferangebot von Mittelfeldspieler James Maddison gemacht. Die Gunners boten den Füchsen einen Austausch mit einem Zuschlag an, behauptet der Fußball-Profi.London. Auch einen ähnlichen Deal will ein anderer ungenannter Klub aus London ausmachen. Der 24-jährige Engländer selbst ist an einem Wechsel zum FC Arsenal Interessiert. Ein Hindernis für den Transfer könnten die Anfragen von Leicester sein, der mehr als 60 Millionen Pfund für seinen Spieler will
La Liga hat für 2,7 Milliarden Euro einen 10-prozentigen Anteil am Geschäft an einen Investmentfonds verkauft. 90% der Summe gehen an die Klubs
Bayern München kann Zabitzer für 18 Millionen Euro plus Boni von RB Leipzig kaufen
Japan Airlines hat sich über das unzulässige Verhalten der australischen Fußball-und Rugby-Nationalmannschaften beklagt-7
Genoa erhält 20% des Wiederverkaufs von Shomurodov. Der Klub kann bis zu 2 Millionen Euro Boni für die Spiele des Stürmers in Rom verdienen