Switzerland

Papa platzt vor Stolz: Beckham-Sohn Romeo gibt Profi-Debüt!

Gemeinsam waren David Beckham und Phil Neville Teil der legendären «Class of 92», gewannen mit Manchester United sechs Meistertitel, holten 1999 im Camp Nou gegen die Bayern den Henkelpott, standen in fast 300 Spielen auf dem Platz, beackerten gemeinsam die Aussenbahn.

Nun, fast zwei Jahrzehnte später, treten die Söhne in die Fussstapfen ihrer berühmten Väter. Romeo Beckham (19) und Harvey Neville (19) debütierten jüngst in der dritthöchsten amerikanischen Liga für Fort Lauderdale, einem Farmklub von Inter Miami. Der gehört Papa Beckham, an der Seitenlinie von Fort Lauderdale steht kein Geringerer als Phil Neville.

Romeo trägt die 11

Klar, dass die Väter vor Stolz fast platzen. «Gut gemacht, mein grosser Junge, ich bin stolz darauf, dass du dein Profidebüt gegeben hast», schreibt David Beckham nach Schlusspfiff auf Instagram.

Die legendäre Nummer 7 trägt Romeo Beckham aber nicht, stattdessen hat sich der Teenager für die 11 entschieden. Schliesslich lastet der Familienname allein schon schwer genug auf den Schultern des Sohnes.

Football news:

Sulscher über Ronaldo und Salah: Ich werde in jedem Streit an der Seite von Cristiano stehen. Aber jetzt ist Mohamed in Flammen
Wir haben den Mannschaftsfußball verloren. Wir wollten Ronaldo zum Erfolg verhelfen. Bonucci und Chiellini - über die Nachteile des Spiels mit Cristiano
Ronaldinho: Ich hätte nicht gedacht, dass Messi bei PSG wäre. Der ehemalige PSG-Stürmer Ronaldinho hat sich nach der Begegnung mit Lionel Messi und Neymar vor dem Champions-League-Spiel gegen RB Leipzig über einen Sieg gefreut
Bruna könnte wegen einer Verletzung das Spiel gegen Liverpool verpassen
Arteta über die Hetze der Trainer und Bruce: Die Leute bezweifeln schon, ob sie so arbeiten wollen. Wir müssen darüber nachdenken, wie sich die Hetze auf die Trainer auswirkt
Klopp über Manchester United: Und wir haben gute Spieler, und die Anzahl der Elfmeter ist nicht einmal da. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich vor dem Spiel gegen Manchester United erneut zum Thema Schiedsrichter geäußert
Pogba hat in Zusammenarbeit mit Stella McCartney und adidas die ersten hundertprozentig veganen Schuhe auf den Markt gebracht. Sie sind geschlechtsneutral