Switzerland

Onlineshops im Test: So schlecht ist der Kundenservice bei Wish

Von Kleidern über Elektroartikel bis hin zu Nespresso-Kapseln – online kann fast alles bestellt werden, und dafür muss man nicht einmal das Haus verlassen. Schwieriger wird es erst, wenn es um die Rücksendung geht. Um herauszufinden, wie kundenfreundlich die Onlinehändler sind, hat der Internetvergleichsdienst Comparis.ch die Onlineshops miteinander verglichen.

Umfrage

Hattest du schon Probleme beim Online-Shopping?

Dafür wurden die 13 umsatzstärksten Händler in den Punkten Versandkosten, Rücksendungsbedingungen und Garantieabwicklung untersucht. Klarer Gewinner ist Zalando. Schlecht bestellt um die Kundenfreundlichkeit steht es bei Aliexpress, Wish und Nettoshop.

Hattest du schon Probleme mit einer Online-Bestellung? Erzähl uns, was passiert ist und wie der Onlineshop reagiert hat:

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigst Du JavaScript.

So zahlen die Kunden bei Zalando keine Versandkosten, egal wie hoch ihre Bestellung ist. Zudem ist der Modehändler der einzige Onlineshop, der die Kosten für die Rücksendung übernimmt.
Bei Aliexpress, Wish und Nettoshop muss hingegen immer der Käufer für die Kosten der Rücksendung aufkommen. Bei Wish muss eine Rückgabe sogar mit einem Beweisfoto begründet und der Support kontaktiert werden.

Produkte zurückschicken

Allgemein unterscheiden sich die Onlineshops am meisten bei den Rückgabemöglichkeiten, Rücksendung und Garantieabwicklung: So enthält jede Sendung von Zalando ein Rücksende-Etikett. Zudem kann die Rücksendung online mit wenigen Klicks angemeldet werden. Auch Microspot und Digitec/Galaxus bieten eine komfortable Online-Abwicklung. Bei Mediamarkt muss der Kunde ein Formular herunterladen. Einfacher ist es, Produkte in einem Geschäft zurückzugeben.

Nettoshop hingegen bietet keine Rückgabe an: Es gibt nur ein Umtauschrecht. Der Umtausch muss via Kontaktformular oder per E-Mail angemeldet werden. Dasselbe gilt bei Interdiscount: Hier muss die Rückgabe per E-Mail oder telefonisch beantragt werden.

Rückgabefristen einhalten

Lange Zeit lassen kann man sich bei der Rückgabe oft nicht: Nettoshop bietet eine Rückgabefrist von nur 10 Tagen. Alle anderen Onlineshops haben eine Frist von 14 Tagen, ausgenommen von Digitec/Galaxus sowie Amazon: Sie gewähren ganze 30 Tage. Bei Amazon und Zalando wird sogar der volle Kaufpreis erstattet, auch wenn die Verpackung geöffnet wurde.

Geht es um Garantien bieten alle Schweizer Onlineshops die gesetzliche Zeit von zwei Jahren an. Doch Nettoshop und Brack wollen das defekte Produkt zunächst selbst begutachten und entscheiden dann über das weitere Vorgehen.

Bei Microspot müssen sich Kunden bei Problemen direkt an den Hersteller wenden. Keine Garantie gibt es bei Wish und Aliexpress. Wobei Aliexpress bei technischen Geräten die Möglichkeit anbietet, eine einjährige Garantie zu wählen.

Football news:

Es wird Zeit, die Namen der neuen Helden von Borussia Dortmund zu lernen. Jetzt machen dort die Tore der 17-jährigen Jungs: Giovanni Reina und Jude Bellingham
Paulo Fonseca: es ist Wichtig, Smalling zurück zu Roma zu bringen. Wir haben nur 3 Innenverteidiger
Arteta über das 2:1 gegen West Ham: Arsenal machte sich durch Verluste das Leben schwer, kämpfte aber und glaubte an den Sieg
Mittelfeldspieler Palas Townsend: Könnte Manchester United schlagen und mit einem größeren Unterschied. Wir wussten, dass Manchester United Letzte Woche nicht gespielt hat und dass wir moralische überlegenheit hatten. Eigentlich hätten wir mit einer Differenz und mehr als drei Toren gewinnen können. Wir hatten Momente, und im Vergleich zur letzten Saison haben wir uns auch verstärkt. Das Ergebnis könnte sympathischer sein, aber das wird uns auch passen
Philippe Coutinho: ich bin motiviert und möchte hart arbeiten, damit es auf dem Platz gut läuft
Torres über Chelsea: ich Dachte, ich könnte ein Topspieler bleiben, war aber instabil. Der Ehemalige Chelsea-Stürmer Fernando Torres Sprach zwar von einer Zeit im Verein nach dem Abschied vom FC Liverpool
In der 70. Minute gab Schiedsrichter Martin Atkinson nach EINEM Handspiel im Strafraum von Victor lindelef einen Elfmeter für Manchester United ab