Switzerland

Omlin fräst Mbappé um und sieht Rot – für Montpellier der Anfang vom Ende

Spektakulär fliegt Weltmeister Kylian Mbappé nach dem Foul durch die Luft. Bild: keystone

Omlin fräst Mbappé um und sieht Rot – für Montpellier der Anfang vom Ende

Paris Saint-Germain hat in der 21. Runde der Ligue 1 seine Spitzenposition in der Tabelle verteidigt. Der Titelverteidiger aus der Hauptstadt siegte gegen Montpellier 4:0.

Am Ursprung der Niederlage der Südfranzosen stand Keeper Jonas Omlin. Der Obwaldner kam in der 16. Minute gegen Kylian Mbappé einen Schritt zu spät und holte den französischen Internationalen an der Strafraumgrenze von den Beinen. Die Rote Karte für den Schweizer Internationalen war die logische Folge des harten Einsteigens.

Für Jonas Omlin ist das Spiel nach seiner Notbremse frühzeitig vorbei. Video: streamable

Mbappé erholte sich schnell und traf nach gut einer halben Stunde nach schöner Vorarbeit von Angel Di Maria zur Führung für PSG.

Nach einer Stunde machte das Team von Mauricio Pochettino alles klar. Innerhalb von vier Minuten trafen Neymar, Mauro Icardi und noch einmal Mbappé zum Endstand.


Neymar 2:0. 61. Icardi 3:0. 63. Mbappé 4:0. - Bemerkung: 19. Platzverweis Omlin (Montpellier/Notbremse). (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Die besten Bernie-Sanders-Memes von der Inauguration

Diese Bilder sehen verblüffend real aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Luganos Lungoyi gehört jetzt Juventus +++ Arsenal will Reals Ödegaard

Juventus Turin hat vom FC Lugano den 20-jährigen Flügelspieler Christopher Lungoyi verpflichtet. Es leiht den Schweizer U20-Internationalen aber für eineinhalb Jahre an die Tessiner aus. Wie das Tessiner Fernsehen RSI meldet, sieht der Vertrag zwischen Lugano und dem italienischen Rekordmeister vor, dass dieser Lungoyi bei Bedarf alle sechs Monate nach Turin holen kann. (ram/sda)

Christopher Lungoyi 🇨🇭Position: Hängende SpitzeAlter: 20Marktwert: 200'000 EuroBilanz 2020/21: 13 Spiele

Alejandro …

Link zum Artikel

Football news:

Antonio Conte: Inter lag 15 Punkte vor Juve zurück. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die in Topform ist, die zuletzt nur einen Punkt weniger geholt hat als wir. Aber wir haben den richtigen Ansatz gefunden und wenig Genoa erlaubt, nur ein paar Markisen
Zinedine Zidane: Real ist gut, hat Selbstvertrauen zurückgewonnen. Sociedad muss so spielen, wie Real-Trainer Zinedine Zidane die Erwartungen vom 25.Spieltag in La Liga gegen Real Sociedad teilte
Mourinho über das 4:0 gegen Burnley: Der Sieg war für das Lächeln der Tottenham-Spieler notwendig. Zufrieden mit Bale
Bale nach Burnley-Double: Meine Form ist zurück. Wir müssen arbeiten und keine Dummheiten sagen
Golovin punktet alle 32 Minuten im Jahr 2021 - das beste Ergebnis in der Liga 1
Beckham über Messi und Ronaldo: Solche Spieler wollen wir auch bei Inter Miami unterzeichnen
Arteta nach 3:1 gegen Leicester: Arsenal steht in der Tabelle unangefochten tief. Wir müssen die Situation verbessern. Angesichts des Niveaus des Gegners haben sich die Spieler für das Geleistete heute ein Lob verdient. Ich bin wirklich stolz auf sie