Switzerland

Notfallnummern ausgefallen: Polizei riet, sie aufs Handy anzurufen

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

In weiten Teilen der Schweiz ist am Freitagvormittag die Festnetztelefonie ausgefallen. Auch Notrufnummern waren betroffen – aber nicht überall.

Plötzlich ging nichts mehr: In etlichen Kantonen waren die Notrufnummern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst am Freitagvormittag ausgefallen. Schuld war eine Swisscom-Störung, wie das Unternehmen auf Anfrage bestätigte.

Doch die Notrufnummer 117 war vielerorts doch noch erreichbar, auch wenn teilweise eingeschränkt. Die Kantonspolizei Zürich war beispielsweise nur vom Handy aus erreichbar. Sie bat deshalb auch, sich um Menschen zu kümmern, die kein Mobiltelefon besitzen. Auf Alertswiss wurden zudem zwei Handynummern aufgeführt, über die die Polizei erreichbar war.

Die Kantonspolizei Aargau ist gegen solche Störungen speziell abgesichert, sagt Sprecher Bernhard Graser auf Anfrage. Eingehende Anrufe seien angekommen, wenn auch teilweise verzögert. Auch Graser rät, in einer solchen Situation vom Handy aus zu telefonieren.

Die Kantonspolizei Baselland hat zwei Handynummern eingerichtet, über die sie erreichbar ist. Auf diese Weise konnte die Einsatzzentrale kontaktiert werden. Sie bat gleichzeitig darum, keine Notrufe via Twitter zu melden.

Am Freitagmittag konnte die Störung laut Swisscom behoben werden.

(vro)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

Die neusten Leser-Kommentare