Switzerland

Nördlich von Lima: Busunglück in Peru fordert 22 Tote und 13 Verletzte

Bei einem Busunglück in Peru sind am Montag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 13 Menschen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich in Huaraz rund 600 KM nördlich von Lima.

Der Unfall ereignete sich in Huaraz rund 600 KM nördlich von Lima.

Screenshot Google Maps

Bei einem Busunglück in Peru sind am Montag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 13 Menschen wurden verletzt, als der Bus auf einer Andenstrasse bei Huaraz rund 600 Kilometer nördlich von Lima umstürzte, wie die Polizei mitteilte. Nach einem Bericht des Senders Canal N waren die meisten Opfer auf dem Rückweg nach Hause, nachdem sie ihre Stimme bei der Präsidentschaftswahl vom Sonntag in Peru abgegeben hatten.

Zur Ursache des Busunglücks machte die Polizei keine Angaben. Dem Radiosender RPP zufolge berichteten Augenzeugen des Unfalls, dass der Busfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei.

AFP/sys

Football news:

Conte absolviert sein 200. Spiel in der Serie A als Trainer. Er hat 135 Siege - das beste Ergebnis in der Drei-Punkte-Ära
Diego Simeone: Das Spiel mit Barça ging so, wie es Atlético brauchte. Wir haben versucht, genau so zu spielen, wie es am Ende geklappt hat. Das Spiel ging in dem Tempo, in dem Geist, in dem wir es brauchten. In der ersten Halbzeit haben wir in der Abwehr und im Angriff ein tolles Mannschaftsspiel gezeigt. Während des Spiels haben wir den Spielrhythmus beibehalten
Lewandowski hat 38 Tore in 27 Spielen der Bundesliga-Saison
Der FC Bayern hat den Rekord von Juventus für Klubs aus den Top 5 Ligen wiederholt und ist zum 9.Mal in Folge deutscher Meister geworden
Griezmann und Dembele haben in dieser Saison keine Punkte gegen Real und Atlético erzielt
Gerard Piqué: Ich habe keinen magischen Ball, aber das Ziel von Barça ist es, bis zum Ende zu kämpfen. Nicht alles hängt von uns ab
In dieser Saison erzielte und erzielte er keine Punkte