Switzerland

Niederreiter skort und schliesst zu Josi auf – Carolina siegt im Direktduell der Schweizer

Nino Niederreiter (r.) durfte gestern mit Carolina jubeln. Bild: keystone

Niederreiter skort und schliesst zu Josi auf – Carolina siegt im Direktduell der Schweizer

Nino Niederreiter ging im Schweizer NHL-Duell gegen Roman Josi gleich als doppelter Sieger hervor. Zum einen setzte er sich mit den favorisierten Carolina Hurricanes 4:1 gegen die Nashville Predators durch, zum anderen schloss der Bündner mit einem Assist nach Skorerpunkten zum Berner auf. Die beiden Söldner weisen nun je 27 Zähler auf und führen das Ranking unter den Schweizern gemeinsam an.

Die Highlights des Spiels der Hurricanes gegen die Predators. Video: YouTube/NHL

NY Rangers – New Jersey

Gemessen an den Resultaten glückt das Comeback von Nico Hischier nicht. Innert 48 Stunden bezogen die New Jersey Devils die zweite klare Niederlage gegen die New York Rangers, diesmal auswärts 0:4. Der Walliser stand bei seinem erst siebenten Meisterschaftsspiel bei drei Gegentreffern auf dem Eis. Der Captain gewann aber 12 von 17 Bullys. Hischiers neuer Teamkollege Jonas Siegenthaler stand mit knapp 17 Minuten oft auf dem Eis.

Die Highlights des Spiels der Rangers gegen die Devils. Video: YouTube/NHL

Philipp Kuraschew und Pius Suter gingen mit dem Chicago Blackhawks mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Der Gastgeber aus Detroit schaffte die Wende kurz nach Wiederanpfiff. Innert etwas mehr als sechs Minuten gelangen den «Wing»s drei Treffer. Das Schlussresultat von 4:1 kam durch einen Schuss ins leere Tor zustande.

Die Highlights des Spiels der Red Wings gegen die Blackhawks. Video: YouTube/NHL

Mit Dean Kukan kam auch der siebte Schweizer, der gestern im Einsatz war, nicht zu einem Sieg. Columbus führte nach einem Drittel zwar noch 1:0, doch mit je zwei Toren im Mittel- und Schlussdrittel konnten sich die Dallas Stars doch durchsetzen. Gamewinner wurde Denis Gurianow mit zwei Toren und einem Assist. (nih/sda)

Schweizer Skorerliste:

bild: screenshot nhl

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Was für ein Check! Was für ein Schuss! Die wahren ZSC Lions sind aufgestanden

Unerbittlich, dominant, rau und effizient: endlich die wahren ZSC Lions. Gerade noch rechtzeitig. Sie haben Lausanne 5:0 besiegt und in den Grundfesten erschüttert.

Er trägt zufälligerweise den Vornamen des Königs der Schweiz. Des Königs der Schwinger (Christian Stucki).

Christian Marti (28) wäre sicherlich auch ein «böser» Sägemehltitan geworden: 191 Zentimeter gross, 97 Kilogramm schwer. Er ist ein Titan auf dem Eis und lässt es rumpeln. Gestern hat er die bisher grösste Hockey-Heldentat seiner Karriere vollbracht.

Die 35. Minute läuft. Lausannes elegantes «Kufentier» Denis Malgin, der wie schwerelos übers Eis zu gleiten scheint, wieselt wieder einmal …

Link zum Artikel

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen