Switzerland

Neuer Emoji-Trend: Das Smiley wird böse – richtig böse

Junge verschicken jetzt Totenköpfe, um ihre Freude auszudrücken. Wo soll das nur enden?

Gewöhnungsbedürftiges Symbol für Fröhlichkeit: Totenkopf-Emoji.

Gewöhnungsbedürftiges Symbol für Fröhlichkeit: Totenkopf-Emoji.

Nun also Totenköpfe. Die Generation Z, ums Jahr 2000 geboren, verschicke jetzt Schädel statt der üblichen Smileys. Das melden Buzzfeed und andere unter Verweis auf, klar, den beliebten Video-Tingeltangel Tiktok. Es wäre der vorletzte Schritt einer langen Evolution.

Rückblende: In den 80ern erfand irgendein Informatiker das Smiley. Das «:)» war ganz cool, reichte aber irgendwann nicht mehr.

Denn eine Emoji-Inflation ging um die Welt und verminderte den Wert des Ur-Smileys. Also klappte das Smiley das Maul auf. :D.

Wer etwas richtig lustig fand, zeigte jetzt Zähne. Wer jedoch beim normalen Smiley blieb, wirkte auf einmal ironisch – und sperrte das Maul früher oder später ebenfalls auf, notgedrungen. Was blieb einem schon übrig? Man wollte schliesslich echte Gefühle zeigen.

Dann reichte auch das Zähne-Smiley nicht mehr. Das Smiley musste jetzt vor Lachen heulen. Dann vor Lachen heulen und sich gleichzeitig am Boden wälzen.

Man muss kein Zukunftsforscher am Gottlieb-Duttweiler-Institut sein, um den Trend zu erkennen: Das Smiley wird immer irrer. Für Linguisten liegt der Begriff vom «Crazy Turn» schon bereit (gern geschehen).

Als nächste Eskalationsstufe vorstellbar: ein abgetrennter Hintern, wegen «Laughing my ass off». Zu harmlos, meinen Sie? Nun, denkbar wäre auch ein Häufchen Asche. Oder ein Wurm, der Verwesung signalisiert. Sie verstehen schon: Der Lachanlass war derart krass, dass er einen direkt ins Grab geführt hat. Also wirklich lustig gewesen war.

Nein? Nicht überzeugt?

Gut, vielleicht braucht es tatsächlich das Musste-lachen-wie-eine-explodierende-Photonik-Bombe-Smiley. Bedeutend, dass die Erheiterung extremst gewesen war. So, als ob eine Druckwelle von links nach rechts übers Land gefegt sei und alles in nah und fern vollständig atomisiert habe.

:)

So könnte das typografisch dann aussehen. Noch witzig, oder?

Football news:

Neymar wurde zum besten Spieler der Woche in der Champions League gewählt
Die Fans haben Agnelli mit ihrer Kritik an der Champions-League-Reform kritisiert: Sie werden nur die Kluft zwischen den Reichen und den Anderen vergrößern In der Erwartung, dass die Fans Zeit und Geld spenden
Wenn ich den Richter, Hitler und Napoleon, und mir zwei Kugeln geben würde, würde ich beide zum Richter fahren. April fand in Jewpatoria das Spiel der Nationalen studentischen Fußballliga zwischen den Mannschaften der Rostower Staatlichen Wirtschaftsuniversität (RINCH) und der Kalmückischen staatlichen Universität aus Elista statt. Die Rostocker gewannen 2:1, aber Schiedsrichter Maxim Klim zeigte der Mannschaft sieben gelbe Karten und eine rote Karte. Nach dem Spiel war Rinchs Trainer Viktor Zubtschenko wütend
Real erwartet, dass Ramos geht. Real Madrid erwartet, dass Verteidiger Sergio Ramos seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und den Verein verlässt, teilte Cadena SER mit
Owen Hargreaves: Cavani als Versicherungspolice für Manchester United. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United und dem FC Bayern, Owen Hargreaves, hat seine Bewunderung für das Spiel von Mankunians Stürmer Edinson Cavani geäußert
Bewaffnete Männer haben Smallings Haus in Rom überfallen. Der Spieler mit Frau und Kind waren im Haus von Roma-Verteidiger Chris Smalling in Rom ausgeraubt worden
Er war so ein kleiner, fetter Junge, der immer mit seiner PlayStation herumschleppte. Wir erinnern uns an Sergio Agüero vor City