Switzerland

National League: Der Goalie Schlegel wechselt von Bern zu Lugano

Niklas Schlegel wechselt per sofort innerhalb der National League mit einem Vertrag bis 2021 vom SC Bern zum HC Lugano.

Niklas Schlegel verlässt den SC Bern per sofort.

Niklas Schlegel verlässt den SC Bern per sofort.

Cyril Zingaro / Keystone

(sda) Schlegel war erst auf diese Saison hin als Nachfolger von Leonardo Genoni (zu Zug) von den ZSC Lions zum SC Bern gestossen. Der Meister Bern hatte nach durchzogenen Leistungen des Teams zuletzt den finnischen Goalie Tomi Karhunen bis Saisonende unter Vertrag genommen.

Für Schlegel hätte sich deshalb die Einsatzzeit auch in den kommenden Wochen beim SCB deutlich reduziert. Schlegel hatte in 16 Meisterschaftsspielen für Bern 3,05 Gegentore pro Partie kassiert.

Bei Lugano dürfte Schlegel zusammen mit dem aktuellen Stammkeeper Sandro Zurkirchen, der seinerseits in den letzten Wochen als Nachfolger von Elvis Merzlikins nicht unumstritten ist, ein Job-Sharing bestreiten können. Der bisherige Ersatzgoalie, Stefan Müller, erhält bei Lugano derweil eine Vertragsverlängerung bis 2022.

Lugano ist zudem laut Medienberichten auch an der sofortigen Übernahme des kanadischen Stürmers Dave McIntyre (32) vom EV Zug interessiert.

Football news:

Moratas Wechsel zu Juve ist vereinbart. Morgen fliegt er nach Turin und unterschreibt einen Vertrag
Upamecano Interessiert man United
Karasev wird für das Spiel Young Boys - Tirana in der Europa League
Les Ferdinand: die Entscheidung, auf die Knie zu gehen, war sehr mächtig, aber sein Einfluss hat abgenommen. Die Botschaft ist verloren
Vidal verabschiedete sich von Barça: Stolz darauf, dieses T-SHIRT getragen und neben den großen gespielt zu haben Mittelfeldspieler Arturo Vidal hat seinen Abschied vom FC Barcelona angekündigt
Sporting benannte die Akademie zu Ehren von Ronaldo
Suarez erhält 9 Millionen Euro pro Jahr bei Atlético