Switzerland

Nahe «Charlie Hebdo»-Redaktion: Vier Verletzte nach Messerattacke in Paris

Mehrere Menschen sind im Zentrum von Paris von Bewaffneten mit einem Messer angegriffen worden. Die Polizei fahndet nach zwei Verdächtigen.

Sicherheitskräfte haben das Gebiet nahe der «Charlie Hebdo»-Redaktion abgeriegelt. (25. September 2020)

Sicherheitskräfte haben das Gebiet nahe der «Charlie Hebdo»-Redaktion abgeriegelt. (25. September 2020)

Foto: Charles Platiau (Reuters)

Bei einer Messerattacke in der Nähe der früheren Redaktion der Satire-Zeitschrift «Charlie Hebdo» in Paris sind nach Angaben der französischen Ministerpräsidenten Jean Castex vier Menschen verletzt worden. Zwei der Opfer erlitten nach Angaben aus Polizeikreisen lebensgefährliche Wunden. Die Ermittler fahndeten nach zwei Verdächtigen, hiess es in Polizeikreisen am Freitag. Das Gebiet um das Gebäude sei abgeriegelt worden. Es sei ein verdächtiges Päckchen gefunden worden.

Die Polizei forderte die Bevölkerung dazu auf, den Bereich im elften Arrondissement zu meiden. Es laufe aktuell ein Einsatz, bestätigte die Polizei der Deutschen Presse-Agentur, nannte aber keine Details.

Nach Angaben des Senders BFM TV wurden mindestens drei Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Andere Medien berichteten von vier Verletzten. Der Täter sei auf der Flucht, hiess es weiter. Die Hintergründe des Vorfall waren noch unklar.

Derzeit läuft in Paris ein Prozess gegen mutmassliche Unterstützer der Terrorserie im Januar 2015, bei der auch die Redaktion von «Charlie Hebdo» attackiert wurde. Das Magazin hatte zuletzt erneut Mohammed-Karikaturen veröffentlicht und ist daraufhin wieder bedroht worden.

SDA

Football news:

Koeman - Schiedsrichter des Spiels mit Real Madrid: Wofür? Haben Sie die Aufnahmen des Spiels mit Getafe gesehen? DER Schiedsrichter, der in der 7. Runde von La Liga arbeitete, verurteilte den Elfmeter, nachdem cléman Langle Sergio Ramos im Strafraum am T-SHIRT gepackt hatte. Vor der Entscheidung habe er sich mit dem VAR beraten
Gasperini über das 1:3 gegen Sampdoria: ich habe Atalanta durch Experimente mit der Aufstellung verletzt
Alexander Kerzhakov hat ein Coronavirus. Er verpasste das Match Tomi (Metaratings)
Busquets über 1:3 im Clásico: der Sieg von Real Madrid war ein Elfmeter. Barça wurde zu sehr bestraft
Conte über das 2:0 gegen Genoa: Inter erkennt seine Stärke und hat dazu beigetragen, dass wir das Spiel von Anfang an kontrolliert haben, manchmal gelingt es, die Abwehr früher, manchmal später zu knacken. Die Borussia aus Gladbach hat im Champions-League-Spiel nur zwei Treffer erzielt, einer davon war ein ungenauer Pass. Heute hat der Gegner noch nie in die Partie gefunden und wir haben zu null gespielt. Die Mannschaft ist sich Ihrer Stärke bewusst und hat dazu beigetragen, selbstbewusst zu spielen
👏 Die ganze Welt spricht über Habibs Abgang und gratuliert ihm zum Sieg. Sie fordern für ihn den ersten Platz in der Rangliste und respektieren den Wunsch, bei der Familie zu sein
Klopp über das 2:1 gegen Sheffield:2:0-oder 3:0-Siege kommen, wenn man in solchen spielen heftig kämpft