Switzerland

Nachdem China die Massnahme lockerte, passierte das ...

Wenigstens tragen sie Mundschutz: Tausende Chinesen im Huangshan Mountain Park. bild: twitter/cnn

Nachdem China die Massnahme lockerte, passierte das ...

Nach Monaten von Reise-Verboten und Zwangsquarantäne zog es die Chinesen nach der Lockerung der Massnahmen in China an beliebte Touristen-Spots und in die Grosstädte. Und das, obwohl die Gesundheitsorganisationen vor einem neuen Coronavirus-Ausbruch warnen.

Zu Peakzeiten wurden in China täglich tausende neue Coronavirus-Infektionen gemeldet. In den letzten Wochen sank die Zahl der neuen Fälle gemäss chinesischen Behörden jedoch drastisch: Am Montag wurden nur 39 neue Fälle gemeldet, wovon nur einer importiert sei.

Nach drei Monaten Isolation öffnen sich Teile Chinas nun allmählich, die Massnahmen werden etwas gelockert. Nach der langen Zwangs-Isolation hielt es viele jedoch keine Sekunde länger als nötig in den eigenen Wänden.

Zu Tausenden pilgerten die Touristen an beliebte Orte wie dem Huangshan Mountain Park, wie Bilder vom 4. April zeigen. Bereits um 7:48 Uhr musste der Park neue Besucher vertrösten, da die Kapazität von 20'000 Besuchern bereits erreicht wurde.

Auch die Shopping-Meilen in Schanghai waren vollgepackt mit Menschen, wie CNN berichtet. (cki)

Mehr zum Coronavirus in China

So kam das Coronavirus in die Schweiz – eine Chronologie

So bauen die Chinesen ein Notspital innert zehn Tagen

Abonniere unseren Newsletter

Yonnihof

Sechs Monate Mutterglück – Eine ehrliche Zwischenbilanz

Von Liebe, Farbe, Glück - aber auch von Monotonie, Langeweile und Klaustrophobie.

Wenn Ihnen dieser Text zu lang zum Lesen ist, kann ich Ihnen hier gleich zusammenfassen, was nun in vielen Worten folgt: Wir sollten ehrlicher übers Elternsein reden. Sodeli.

Jetzt will ich erklären, wieso das meines Erachtens so bitter nötig ist und welche Einsichten ich bisher gesammelt habe.

Übermorgen vor sechs Monaten, an einem blendend schönen Herbsttag, kam unser Sohn zur Welt. Seither ist meine Welt unendlich viel voller und unendlich viel lustiger und farbiger, aber sie ist auch …

Link zum Artikel

Football news:

Mainz-Torwart Müller über das 0:5 gegen Leipzig: Muss froh sein, dass die Rechnung nicht zweistellig ist
Gebete von Cordoba und Zanetti, Trolling Materazzi, die Größe von Sneijder und Eto ' O. vor Zehn Jahren machte Inter trebl
Die Brüder Miranchuk und jikiya kauften Ausrüstung für die Krankenhäuser von Dagestan
Berg über die Zukunft: ich mag Krasnodar. Ich kann der Mannschaft helfen
Der Präsident von Lyon über das Ende der Liga-1-Saison vor dem hintergrund des Neustarts von La Liga: Wir sind wirklich dumm
Die Spieler der Serie A gegen den Auftakt der Spiele um 16.30 Uhr im Juni und Juli wegen der Hitze
Aliyev über Dynamo Kiew im UEFA-Pokal-2009: Nicht ins Finale wegen eines Fehlers von Semin. Er hat Banguru vom Feld genommen