Switzerland

Nach Felssturz bei Sils i. D.: Rhätische Bahn donnert in Felsbrocken – Lokführerin verletzt

Der Zug war am Montag kurz nach 19.30 Uhr auf der Fahrt von Tiefencastel in Richtung Thusis, als er kurz vor dem Bahnhof Sils im Domleschg gegen die auf den Gleisen liegenden Steinblöcke prallte. Die Blöcke von mehreren hundert Kilogramm stammten von einem Felssturz, wie die Kantonspolizei Graubünden am Dienstag mitteilte.

Der Steuerwagen sowie zwei Passagierwagen des Zuges wurden aus den Schienen gehoben und kamen nach einer weiteren Kollision mit einem Fahrleitungsmasten zum Stillstand.

Die mittelschwer verletzte Lokomotivführerin wurde nach Thusis ins Spital gebracht. Ein Zugbegleiter, ein Gastronomiemitarbeiter sowie die 27 Passagiere und zwei Hunde konnten durch die Einsatzkräfte unverletzt evakuiert werden.

Zusammen mit der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) klären die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft den Unfallhergang ab. Der Unfall führte zu einem Streckenunterbruch zwischen Thusis und Tiefencastel. Auf diesem Abschnitt verkehren Bahnersatzbusse, wie die RhB am Dienstag informierte.

Reisenden von St. Gallen oder Zürich in Richtung Engadin wird empfohlen, via Landquart durch das Prättigau und den Vereinatunnel zu reisen. Für Kunden der Güterbahn würden individuelle Lösungen gesucht.

Football news:

Klopp über Firmino: die Mannschaft ist ein Orchester, und Bobby spielt darin auf 12 Instrumenten. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über Stürmer Roberto Firmino sehr geäußert
Antonio Conte: ich glaube nicht, dass Real wegen seiner Verluste Weinen kann. Lustig, dass die Medien über Ihre Probleme mit der Aufstellung schreiben
Lewandowski über die Abschaffung des Goldenen Balls: das ist nicht so wichtig. Solche Preise sind etwas besonderes: Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat sich über die Absage der Verleihung des Goldenen Ballsgeäußert
Salah kann mit Atalanta spielen. Er erkrankte an einem Coronavirus
Klopp über die Verletzten: keine Nachricht. Ich weiß nicht, wer für Atalanta spielt. Warum sollten wir Ihnen Informationen geben?
Barcelona denkt an Garay wegen Piqués Verletzung
Pepe entschuldigte sich für die roten im Spiel gegen Leeds: Für mein Verhalten gibt es keine Ausreden. Ich habe die Mannschaft in den entscheidenden Momenten des Spiels geführt, und mein Verhalten hat keine Ausreden. Ich bin zutiefst traurig und möchte mich bei den Fans, den Teamkollegen, dem Trainer und den anderen Mitarbeitern des Vereins entschuldigen, schrieb Pepe