Switzerland

Nach anonymer Drohung: Polizei-Grossaufgebot bei Tageshort – Kinder evaquiert

Weil am Donnerstagvormittag bei einem Tageshort in Zürich-Affoltern eine Drohung eingegangen ist, ist die Polizei mit einem Grossaufgebot ausgerückt. Es wurden jedoch keine verdächtigen Gegenstände entdeckt.

Ein ernstzunehmender anonymer Hinweis sei kurz nach 9 Uhr bei der Stadtpolizei Zürich eingegangen, teilte diese am Donnerstagnachmittag mit. Für die Kinder im Hort an der Dora-Staudinger-Strasse bestehe möglicherweise eine Gefährdung.

Kinder und Betreuer wurden in ein nahegelegenes Schulhaus evakuiert und die betroffene Liegenschaft grossräumig abgesperrt. Das Gebäude wurde gemäss Mitteilung zweimal durch Spezialisten mit einem Roboter und mit Hilfe von Diensthunden abgesucht.

Dabei seien keine verdächtigen Gegenstände entdeckt worden, woraufhin die Betroffenen in den Hort zurückkehren konnten.

Football news:

Aspilicueta über Kep: Manchmal scheint alles gegen dich zu gehen. Um das zu überwinden, braucht es Charakter
Zum Gedenken an den enthaupteten Lehrer beginnen alle Spiele der französischen Meisterschaft mit einer Schweigeminute
Klopp über Van Dijk: Warten wir auf ihn wie eine gute Frau wartet auf Ihren Mann aus dem Gefängnis
Maguire und Cavani nicht Fliegen mit Manchester United für das Spiel gegen PSG
Mitryushkin wird bei Fortuna gesehen. Das Team spielt in der zweiten Bundesliga
Das Management von Barcelona hat von Spielern gefordert, auf gehaltsreduktionen zu gehen. Die Mannschaft will nicht verhandeln, weil die Spieler des FC Barcelona wegen der versuche, die Löhne zu kürzen, erneut mit der Klubführung in Konflikt geraten
Edegaard fällt wegen eines brustmuskelrisses für einen Monat aus. Er wird den Clásico verpassen, Wie lange die Genesung von Real-Mittelfeldspieler Martin Edegaard dauern wird