Switzerland

Microsoft bestätigt: Das Surface Duo kommt im September – der Preis dürfte zu reden geben

Microsoft positioniert das Surface Duo als Firmen-Smartphone für mobiles Arbeiten.

Microsoft bestätigt: Das Surface Duo kommt im September – der Preis dürfte zu reden geben

Die Gerüchteküche brodelt seit Tagen. Nun bestätigt Microsoft: Das neuartige Dual-Screen-Smartphone Surface Duo erscheint in den USA am 10. September.

Nun ist es offiziell: Das Surface Duo ist ab dem 10. September erhältlich, allerdings zunächst nur in den USA. Die Preise für das Surface Duo beginnen bei 1399 Dollar, schreibt Frank Buchholz, Senior Product Marketing Manager bei Microsoft, in einem am Mittwochmorgen veröffentlichten Blog-Beitrag. Damit ist es deutlich teurer, als von vielen erwartet wurde. Wann das Dual-Screen-Gerät in anderen Ländern verfügbar sein wird, verrät Microsoft noch nicht.

Anders als die ersten Falt-Geräte von Samsung und Huawei hat das Surface Duo kein faltbares Display, sondern zwei separate Screens, die durch zwei kleine Scharniere verbunden sind und sich um 360 Grad umklappen lassen. bild: microsoft

Unklar ist auch, welches Zubehör mitgeliefert wird: Auf Twitter veröffentlichte Bilder zeigen Accessoire wie Surface Pen, USB-C-Ladegerät und Schutzhülle. Auf einem Foto sind anscheinend auch Microsofts kabellose Ohrhörer Surface Buds zu sehen. Das muss allerdings keineswegs heissen, dass dieses Zubehör im Preis von 1399 Franken enthalten ist. Normalerweise verkauft Microsoft Zubehör wie den Digital Stift (Surface Pen) oder Kopfhörer separat.

Firmenkunden im Visier

«Das Surface Duo repräsentiert die nächste Welle mobiler Produktivität und inspiriert die Menschen, neu zu überdenken, was mit einem Gerät in der Hosentasche möglich ist», heisst es im Blog-Artikel, der sich primär an Firmenkunden richtet. Microsoft versucht das Surface Duo als Firmen-Smartphone zu positionieren und betont die Sicherheitsfunktionen des neuen Geräts. So werde «jede Zeile des Firmware-Codes intern geschrieben oder überprüft, wodurch Microsoft in die Lage versetzt wird, direkt und flexibel auf potenzielle Firmware-Bedrohungen zu reagieren und Sicherheitsrisiken in der Lieferkette zu mindern». Zudem sollen IT-Verantwortliche das Surface Duo für die Angestellten leicht konfigurieren können.

Das Surface Duo soll zusammengeklappt 0,96 cm dick, also unwsentlich dicker als ein herkömmliches Smartphone.

Das Surface Duo hat zwei 5,6 Zoll grosse Amoled-Displays, die sich mit zwei kleinen Scharnieren vollständig nach vorne und hinten umklappen lassen (360 Grad). Geöffnet ergibt sich eine Display-Fläche von 8.1 Zoll. Es läuft mit einer von Microsoft und Google für Dual-Screen-Geräte optimierten Android-Version. Das Surface Duo bietet so die Möglichkeit, auf jeder Seite eine separate App zu nutzen, oder eine App über beide Displays hinweg. «Surface Duo bietet die einfachste Möglichkeit, unterwegs Multitasking zu betreiben, indem es die Leistungsfähigkeit von Microsoft 365 (früher Office 365) und das gesamte Ökosystem der mobilen Android-Apps zusammenbringt», schreibt Microsoft.

Über die technischen Daten des Geräts schweigt sich Microsoft weiterhin aus: Frühere Berichte deuten darauf hin, dass das Surface Duo mit einem Snapdragon-855-Prozessor, 6 GB RAM und bis zu 256 GB Speicher in die Läden kommen wird. Es soll angeblich mit einer 11-MP-Kamera (sie dient aufgrund des 360-Grad-Scharniers als Front- und Hauptkamera) und einem 3460-mAh-Akku ausgestattet sein.

(oli)

Blick ins Allerheiligste: watson besucht das gigantische Hauptquartier von Microsoft in Seattle

Microsoft verspricht ab 2030 CO2-negativ zu sein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Beispiele, wie Schwangerschaftsfotos NICHT aussehen sollten

Eine Schwangerschaft ist anstrengend, aufregend und faszinierend. Schon klar, dass man da sein Umfeld auf dem Laufenden halten will. Doch auch da gibt es bessere und schlechtere Varianten. Schauen wir mal auf letztere.

Viele Paare entscheiden sich dazu, die frohe Kunde über den sich im Bauch entwickelnden Nachwuchs mittels Foto und Brief zu verbreiten. Wie emotional, wie schön doch alles ist! Im Normalfall zumindest. Denn sucht man nach den faulen Äpfeln dieser Kategorie, wird schnell klar, dass Tante Liselotts 0815-Chärtli mit Schnörkelschrift und Schwarz-Weiss-Filter das Beste war, was dir passieren konnte.

Ohne die folgenden Bilder werten zu wollen, haben wir einige Beispiele (von vielen anderen möglichen) …

Link zum Artikel

Football news:

Ronald kouman: es ist Normal, dass Messi traurig ist, weil ein Freund Weg ist. Leo ist ein Vorbild für alle im Training
Brighton - Könige des Pech. Ich habe die App auf den Stangen (5 mal pro Spiel!verlor Manchester United wegen eines Elfmeters nach dem Schlusspfiff
Sulscher über 3:2 gegen Brighton: Manchester United hat einen Punkt verdient, nicht mehr. Gut, dass es Mourinho zu Messen Tore
Brighton Coach über 2:3 gegen Manchester United: Manchmal ist das Leben unfair. Wir haben dominiert
Der Schiedsrichter gab den Schlusspfiff, aber nach VARL fällte er einen Elfmeter zugunsten von Manchester United. Bruna erzielte in der 99.Minute nach einem kopfball von Brighton in der 95
Kuman über Suarez ' Abgang: Ich bin kein Bösewicht in diesem Film. Barcelona-Trainer Ronald Koeman hat sich für einen Wechsel von Stürmer Luis Suarez zu Atlético ausgesprochen
Maguire erzielte das 2. Tor für Manchester United in der Premier League und das erste seit Februar