Die Person, die am Dienstagabend in einem Luganeser Kaufhaus mutmasslich zwei Frauen angegriffen habe, habe an psychischen Problemen gelitten und sei bei ihrer Rückkehr in die Schweiz in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen worden, schreibt das Fedpol weiter. Sie sei seit 2017 nicht mehr in Ermittlungen mit terroristischem Hintergrund bei Fedpol aufgetaucht.