Switzerland
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Merkels letztes Gipfel-Dinner: Seebarschfilet mit Zitrusfrüchten und eine ungelöste Polen-Krise

Der Streit über die Rechtsstaatlichkeit in Polen ist auf dem EU-Gipfel nicht beigelegt worden. Einen Eklat gab es aber auch nicht. Die Staats- und Regierungschefs zwangen sich zu «Gelassenheit» – und folgten damit ganz der Linie der scheidenden deutschen Bundeskanzlerin.

Gelassene Stimmung: Angela Merkel posiert mit Ratspräsident Charles Michel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und weiteren Mitgliedern des EU-Rats für ein Foto.

Gelassene Stimmung: Angela Merkel posiert mit Ratspräsident Charles Michel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und weiteren Mitgliedern des EU-Rats für ein Foto.

Johanna Geron / Reuters

Wie geht es weiter im Streit über die Rechtsstaatlichkeit zwischen der EU und Polen? Das war neben der Energiepreis-Krise die grösste Nuss, die die 27 Staats- und Regierungschefs auf ihrem jüngsten Gipfel zu knacken hatten. Und die Antwort kannten wohl schon alle im Voraus: Gar nicht. Es gibt keinen Kompromiss in dem Streit, der die Union in ihren Grundfesten erschüttert. Wie sollte dieser auch zu schmieden sein? Die Fronten zwischen Warschau und den meisten anderen Hauptstädten über die Auslegung der europäischen Rechtsordnung sind absolut verhärtet.