Switzerland

Meinung zum Mobility-Privileg: Wenn schon, dann Gratis-Autos für alle

Die Stadt Zürich schenkt ihren Mietern ein Abo für Leihautos. Das ist ungerecht. Und zu klein gedacht.

Car-Sharing-Fahrzeuge sollen zahlreiche Parkplätze überflüssig machen.

Car-Sharing-Fahrzeuge sollen zahlreiche Parkplätze überflüssig machen.

Foto: Thomas Egli

Was der Umwelt nützt, ist nicht unbedingt gut fürs soziale Klima.

Zum Beispiel der Plan der städtischen Liegenschaftenverwaltung, all ihren Mieterinnen und Mietern ein Mobility-Abo zu schenken. Dieses Angebot soll mehr Städterinnen davon überzeugen, auf ein eigenes Auto zu verzichten. Funktioniert dieser Trick (was nicht gesagt ist), gäbe es weniger Abgase in Zürich. Dafür bliebe auf den Strassen mehr Platz, weil Leihautos seltener ungenutzt herumstehen.

Der Plan ergibt Sinn. In einer Stadt, die einen CO₂-Ausstoss von netto null anstrebt, sollte nur noch ein Auto besitzen, wer wirklich eins braucht – aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Die entscheidende Clásico-Frage lautet: Wer wird Ballbesitz haben? Davon hängt direkt die Wirksamkeit von Messi
Stars und Klubs boykottieren soziale Netzwerke wegen Rassismus: Henri und Swansea-schon, Tottenham droht nur mit modernen Problemen
Albert Ferrer: Die Trophäen für Barça sind in dieser Saison nicht das Wichtigste. Koeman hat eine beeindruckende Arbeit geleistet, er baut das Projekt
Сульшер über 1:6 Ort: Manchester United fiel auf den Trick und habe löschen. Wir haben gelernt, dass man auf nichts reagieren kann
Piqué kann mit Real Madrid auf Sticheleien spielen. Barcelona-Verteidiger Gerard Piqué kann mit Real Madrid in der 30.Runde der Champions League spielen. Nach As-Informationen hat sich der Spanier gestern Abend einen Stich ins Knie zugezogen, damit er am Clásico teilnehmen kann. Ärzte haben bestätigt, dass solches Verfahren die einzige Chance von Piqué ist, auf das Feld zu kommen, weil während des Spiels der Schmerz, den der Fußballer erfährt, ihm nicht erlauben wird, auf dem Maximum zu handeln
Klopp über 8 Pflichtspiele ohne Heimsieg: Liverpool fehlt den Fans. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über die Probleme geäußert, die die Mannschaft in dieser Saison in den Heimspielen hat
Frankie de Jong: La Liga liegt in unseren Händen. Wenn wir alle Spiele gewinnen, dann werden wir Meister. Der FC Barcelona hat sich vor dem Spiel gegen Real Madrid am 30. Spieltag in La Liga für den Kampf um den Titel in Spanien ausgesprochen