Switzerland

Mehrere Unfälle auf der A6

Rubigen

Gleich an mehreren Stellen sind auf der Autobahn A6 zwischen Kiesen und Muri Fahrzeuge zusammengestossen, eine Person wurde schwer verletzt. Kurz vorher war auf der Strecke ein Geisterfahrer unterwegs.

Die Autobahn A6 ist zwischen Kiesen und Muri in Fahrtrichtung Bern gesperrt. Es haben sich mehrere Unfälle mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Eine Person wurde schwer verletzt. Ob es noch weitere Verletzte gibt und wie viele Kollisionen es gegeben hat, konnte Kapo-Sprecherin Letizia Paladino am Mittag noch nicht sagen.

Laut Paladino habe die Polizei Kenntnis von einem Falschfahrer, der auf dem betreffenden Autobahnabschnitt in Richtung Thun fuhr. Allerdings sei noch unklar, inwiefern dies mit den Unfällen zusammenhängt.

Derzeit stehen mehrere Ambulanzen, die Rega und die verschiedene Feuerwehren im Einsatz. Der Verkehr in Richtung Bern wird über die Kantonsstrasse umgeleitet.