Switzerland

Medienplatz Bern: Management-Buyout beim defizitären Anzeiger Region Bern

Beim kriselnden Anzeiger Region Bern kommt es zum Management-Buyout. Das haben die Delegierten des Gemeindeverbandes am Freitag beschlossen.

Früher Goldesel, heute Sanierungsfall: Der Anzeiger Region Bern,

Früher Goldesel, heute Sanierungsfall: Der Anzeiger Region Bern,

Foto: Adrian Moser

Die Gemeinden der Region Bern wählen für ihren defizitären Amtsanzeiger die Exit-Strategie: Die Delegierten des Gemeindeverbands habenmit klarer Mehrheit beschlossen, den grössten Teil der Geschäftsfelder an den bisherigen Geschäftsführer Christof Ramseier und dessen neuen Firma auszulagern. Aus Sicht der Delegierten sei dies die stabilste Lösung, heisst es in einem Communiqué vom Freitagabend. Sie garantiere insbesondere die Leistungserbringung mit transparenten finanziellen Konsequenzen und gleichbleibender Qualität. Für den Druck sowie den Vertrieb zeichnet nach wie vor der Gemeindeverband verantwortlich.

Die neue Firma verpflichtet sich, den amtlichen Anzeiger solange in gedruckter Firma herauszugeben, bis die Revision des kantonalen Gemeindegesetzes in Kraft gesetzt wird und somit auch eine digitale Publikation der amtlichen Anzeigen möglich wird.

Die Stadt Bern und 16 Gemeinden der Agglomeration bilden seit 2006 einen Gemeindeverband für die Herausgabe eines gemeinsamen Anzeigers. Die Publikation von amtlichen Mitteilungen ist eine gesetzliche Aufgabe. Das betrifft zum Beispiel Baugesuche, Reglementsänderungen, Wahlen und Gemeindeversammlungen.

Der Anzeiger Region Bern erscheint wöchentlich in einer Auflage von 150'000 Exemplaren. Früher war er eine Goldgrube. In den letzten Jahren produzierte der Anzeiger regelmässig Defizite, welche die Gemeinden mit Steuergeldern decken müssen.

SDA/awb

Football news:

Pep Guardiola hat in seiner Trainerkarriere 700 Spiele absolviert: 507 Siege, 111 Unentschieden und 82 Niederlagen
De Bruyne hat 14 Tore im Jahr 2020. Manchester City-Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne hat beim 11.Spieltag der Champions League gegen den Belgier nun 14 Assists in der englischen Meisterschaft im Jahr 2020 gefeiert. Mehr als jeder andere Spieler in diesem Turnier. Zudem verwandelte De Bruyne im Spiel gegen Fulham einen Elfmeter in der 25.Minute
19-jährige Mittelfeldspieler Sevikyan debütierte für Levante in La Liga. Der 19-jährige russische Spieler Armenischer Abstammung, Edgar Sevikyan, hat In der valencianischen Mannschaft sein Debüt gegeben. Er kam in der 83.Minute zum Ausgleich. Er spielte für russische Jugendmannschaften verschiedener Altersklassen (U15, U16, U17, U18, U19, U20). Der Spieler wechselte 2017 zu Levante und spielte für die Jugendmannschaften
Barça-Direktor amor: Messi hat dem Verein viel gegeben, und der Verein hat Leo viel gegeben. Ich hoffe, dass er seine Karriere hier beenden wird
Der ehemalige Nigerianische Torhüter Del Ayenugba hat sich Gedanken darüber gemacht, wie man in der Welt des Fußballs afrikanische Torhüter behandelt. Der 37-jährige glaubt, dass es ein Missverständnis gibt, Wonach es den dunkelhäutigen Torhütern an Technik fehlt und es den Afrikanern deshalb schwerer fällt, Verträge bei europäischen Klubs zu bekommen
Der FC Bayern München hat Inter Agum im Visier. Der 18-jährige Mittelfeldspieler Lucien Agum hat sich für den FC Bayern Interessiert. Der Fußballer gehört zu Inter Mailand, spielt aber derzeit für Spice auf Leihbasis. Nach Informationen von Sport Bild hat der FC Bayern die Pfadfinder zu den spielen geschickt, die einen potenziellen Neuling gesucht haben
Davis kann beim FC Bayern spielen - Lok, Kimmich - Zu Beginn des neuen Jahres gibt es neue Informationen über die Genesung der im vergangenen Herbst Verletzten Spieler des FC Bayern. Mittelfeldspieler Josua Kimmich hat selbst über seinen Zustand gesprochen. Ich hoffe, dass das neue Jahr vollständig wieder normal. Ich denke, es läuft alles nach Plan, sagte der Deutsche. Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick wies darauf hin, dass Kimmich am 10.Spieltag der Bundesliga-Begegnung gegen RB Leipzig lieber 60 Minuten spielen würde, doch die Münchner wollen sich in der Frage der Rückkehr des BVB nicht beeilen. Flick wollte kein konkretes Datum nennen und Sprach davon, Wann der Mittelfeldspieler wieder in den Kader zurückkehren kann